Zum Inhalt springen

Monat: Dezember 2015

Dezemberfrühling (Wilfried Dinter)

  Wenn in herbstlichem Schweigen jedes Lachen stirbt Und kein Schnee als gnädiges Leichentuch das Namenlose verdeckt – Wird Passion zum Advent. Dann wandeln sich gefrorene Rosen in Christusblüten. Der Sturm trägt mit den toten Blättern Die letzten Zweifel fort Und gibt die neuen Knospen frei. Bleierne Wolken künden den Märzschnee Und im Feuer der steigenden Wasser Glüht österliches Weiß. Wilfried DinterWilfried Dinter, Dr. med. Geboren zur Jahrhundertmitte in Kiel. Vorfahren mütterlicherseits aus dem nordöstlichen, väterlicherseits aus dem südöstlichen deutschen…

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)