Zum Inhalt springen

Jahr: 2016

Verbunden mit der Erde, Gedichte Band 1 (Amir Mortasawi alias Afsane Bahar)

  Inhaltsverzeichnis  Weihnachten 2009  11  Friedensnobelpreis 2009 13  Kleines Experiment  15  Liebeserklärung  16  Gegossenes Blei. Ein Jahr danach  18  Antlitz  20  Agenda 2010  22  Ich möchte mich daran nicht gewöhnen  25  Siko 2010  27  Mittelbau-Dora  28  Belanglose Banalitäten, banale Belanglosigkeiten?  31  Der Baum ohne Blätter  33  Vermisstenanzeige  34  Der Wein der Einsamkeit  36  Der Leuchtkäfer  37  Mondschein  38  Das sonderbare Schachspiel  39  Sonnenblume  42  Neue Drohnen braucht das Land  45  Schwelende Glut  48  Was ist das für ein Land?  49…

Hautnah (Amir Mortasawi alias Afsane Bahar)

Hautnah (8.12.2016)   Die Melodie deines Atems begreife ich mit der Haut Diese Lobeshymne auf das Leben ergreift jedes Haar Mit allen Sinnen rufe ich mitten im Gedränge des Alltags die Glücksmomente auf ֎֎֎ Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen ab dem 5. Schuljahr an der Deutschen Schule Teheran im Rahmen eines…

Meditation im Herbst (Amir Mortasawi)

Meditation im Herbst (1.12.2016)     Gehen Träume unterwegs verloren mein Herzensfreund erinnere mich an den Moment als der Wind den Baum umwehte das Blatt sich tanzend entfernte und dabei liebevoll lächelte   Bleibe bei mir mit Anmut und Mut leidenschaftlich, barmherzig, geduldig wenn ich schlafe wenn ich gehe   Gehen Träume unterwegs verloren mein Herzensfreund erinnere mich daran dass das herbstliche Blatt durch die Baumadern emporstieg zu neuen Knospen und Trieben ֎֎֎ Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi…

Auf den Spuren des Mercator (Benita Martin)

  Der Kinderfilm mit sächsischer Bildungsempfehlung entstand im Rahmen der Einweihung der Stele auf dem 13. Meridian in Chemnitz/Kleinolbersdorf, hochangebundene Persönlichkeiten vom Chemnitzer Vermessungsamt, Dr. Reinhart Erfurth, Ehrenpräsident der Ingenieurkammer Sachsens u.v.a. gaben der Festivität an der Stele den feierlichen Rahmen in diesem Sommer. Der Kinderfilm entstand in Zusammenarbeit mit TV 90, der Grundschule Kleinolbersdorf und dem Gymnasium Einsiedel, die Schulen stellten die Hauptdarsteller des Kinderfilmes. Die Idee, Texte und Drehbuch stammen aus meiner Feder. Hier der Link zum Film…

Dissertation: Der BDSÄ, seine Bibliothek und seine Autoren (Silke Albrecht)

Frau Silke Albrecht hat zwischen 2009 und 2015 ihre Dissertation zur Erlangung des Doktorgrades im Fach Humanmedizin an der Universität Halle-Wittenberg im Institut für Ethik und Geschichte der Medizin (Prof. Dr. Florian Steger) geschrieben. Die Promotion fand im Juni 2016 statt. Frau Dr. Albrecht hat uns freundlicherweise erlaubt, ihre Arbeit hier zu veröffentlichen. Wir sind ihr für ihre tief schürfende Recherche sehr dankbar, die zu dieser hervorragenden  Dokumentation geführt hat. Wenn Sie einen Einblick in die Arbeit haben wollen, schreiben Sie diesen…

Trauerrede für Herbert Metzger am 23.11.2016 (Dietrich Weller)

  Herbert Metzger, geboren 22.01.1924, gestorben 11.11.2016, Liebe Frau Metzger, liebe Familie von Herbert Metzger, liebe Trauergemeinde, mein Name ist Dietrich Weller. Ich bin als langjähriger literarischer Freund von Herbert Metzger hier und trauere mit Ihnen. Deshalb ist es mir nicht nur ein sehr persönliches Bedürfnis, zu Ihnen zu sprechen, sondern ich möchte als Präsident des Bundesverbandes Deutscher Schriftstellerärzte BDSÄ und Herausgeber des Almanachs deutschsprachiger Schriftstellerärzte sein literarisches Werk würdigen. Dabei will ich freimütig gestehen, dass ich gar nicht alles…

Frühlingstreffen (Walter-Uwe Weitbrecht)

„Einsam kann man auch in Gesellschaft sein, insbesondere wenn man als Single nur mit Pärchen befreundet ist“, dachte Susanne, während sie gedankenverloren nach Hause ging. Sie stockte. Ein Pudel stand vor ihr und kläffte sie an. Ängstlich starrte sie auf das Tier und rührte sich nicht. „Rudi, bei Fuß!“ Die Stimme klang angenehm sonor. Sie blickte auf. Ein schlanker junger Mann etwa in ihrem Alter stand vor ihr und griff nach dem Halsband des Hundes. „Entschuldigen Sie, dass Rudi hat…

Ein Sonnenstrahl (Walter-Uwe Weitbrecht)

  Ilka blickte auf den Mauerspalt über ihnen, um die Wärme des Sonnenstrahls im Gesicht zu spüren. Sie zog mit dem rechten Arm ihren kleinen Bruder Sami an sich. Das linderte die Schmerzen im rechten Bein, das von einem Trümmerbrocken getroffen worden war. Die Sonne kam nur einmal am Tag für ein bis zwei Stunden durch den Spalt zwischen den eingestürzten Betonplatten, die einen schmalen zeltförmigen Raum in dem Trümmerhaufen des eingestürzten Hauses bildeten. Ilka konnte den Himmel sehen, der…

Die Gans, die singen wollte (Walter-Uwe Weitbrecht

    Auf einem Hof bei Lindlar lebte eine Gruppe Gänse. Die Tochter des Bauers war ein Fan von Verdi-Opern. Vor allem die Musik der Oper Aida ließ sie oft bei offenem Fenster mit voller Lautstärke ertönen, so dass der Bauer, wenn er in der Nähe des Wohnhauses zu tun hatte, manchmal schimpfend rief: „Mach die Musik leiser. Das kann man ja nicht aushalten.“ Den Gänsen blieb die Musik nicht verborgen. Die meisten konnten nur wenig damit anfangen. Nur die…

Storchmigranten (Walter-Uwe Weitbrecht)

  Der Graureiher Elias stand am Ufer des Baches und begrüßte Hubert, den Storch, der aus seinem Winterurlaub in Ägypten zurückgekehrt war. Elias war die letzten Winter in Mecklenburg geblieben, da es nicht mehr so kalt war, so dass Bäche und Seen nicht mehr zugefroren waren. „Bist du in diesem Winter in Marokko gewesen, Hubert?“ „Ich war nicht in Marokko“, klapperte Hubert und durchforschte das Ufer nach Fröschen. „Warum?“ Elias versuchte einen Fisch zu schnappen, der zwischen den Halmen des…

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)