Archiv: März 2019

Mitbringsel (9.3.2019)   Bei länger werdenden Tagen in Erwartung des Frühlings durchströmt von der Morgenröte gehe ich auf Meditationsreise Als Mitbringsel schenke ich dir den Glanz der Augen beim Pflücken der Träume die Zärtlichkeit des Lachens bei Wahrnehmung befreiender Erkenntnisse die Gesänge des Herzens beim Berühren der Glückseligkeit ֎֎֎

In the small town of Wushu, there lives a very rich merchant named Xíguàn. Once, he demands an old Zen Master to teach his son how to avoid bad habits.  The Master takes the young man to walk in the neighboring wood. Suddenly, he halts at one place and asks the young man to clear a  […]

Zwischenwelten   Wie man eine Schranktür wohl Von innen öffnet Die Tür könnte verschlossen sein Ich denke mir einen Schlüssel Spaltbreit geöffnet Vielleicht nur angelehnt Kann ich es wagen Oder habe ich selber Den Riegel vorgelegt Die Tür vernagelt Und mich hat man hier vergessen Vor Jahren schon Ich habe geschlafen, lange Geträumt Es gab […]

Frei   Vielleicht bringt dich ein heller, sandiger Strand Vielleicht Wirst du kommen Um wieder zu gehen Manche Stunde löst sich Während die Angst wächst Ein eigenes Zeitmaß Versteckt in der goldenen Taschenuhr In einer Schreibtischschublade Du schreibst gemalte Briefe Geschwungen lange Worte In schwarzer Geburtstagsfüllertinte Adresse: Schlossplatz 8 Nur in deinen Gedanken Das Meer Zusammen […]

  Hall. George Hall. Protagonist in Mark Haddons Roman „Der wunde Punkt“, Oberhaupt einer typisch amerikanischen Familie. Ehefrau, zwei erwachsene Kinder. Sohn homosexuell, Tochter geschieden. Jeder hat seinen wunden Punkt. Bei George war es die Stelle gewesen, die ihn umgehauen hatte. Er hatte seine Hose ausgezogen, als er ein kleines Oval hochgewölbter Haut sah, das […]

 Lieber weinselig als bierernst Lieber pudelwohl als saudumm Lieber unfassbar als sturzbetrunken Lieber lammfromm als fuchsteufelswild Lieber furztrocken als schleimscheissend Lieber knochenhart als windelweich Lieber lichterloh als stockduster Lieber vertrauensselig als abgekocht Lieber blitzgescheit als strohdumm Lieber abgefahren als stubenhockend Lieber extravagant als stinknormal Lieber geistreich als politisch korrekt Lieber kleines Licht als großer Zampano […]