Archiv: September 2019

Once, in the great China Empire in the province of Shandong, there lived a left-handed boy Sev Lin, who had an extraordinary ability of painting. His father brought him for apprentice in the private school of a renowned painter. The master-painter recognized in short time the boy’s talent, and became envious. „No, that is not […]

Gedeihliches Leben (16.9.2019)   für Svea   Auf meinem Unterarm schaukle ich ein Wunder frohgemut hin und her  Dein Blick gewinnt täglich an willentlicher Aufmerksamkeit Ich merke gerührt-glücklich dass du deine Umwelt umfassender wahrnimmst und besser Botschaften abgibst Wenn du auf meinem Arm einschläfst durchströmt mich tröstliche Wärme begleitet von den schönsten Melodien meines tanzenden […]

  Der Taubensee* (1.9.2019)   für Heidi   Wunderbare Wesen unserer Zeit beratschlagen auf beiden Seiten des Wanderpfades diese grünen Kleider der Baumstümpfe und der Berghänge diese farbenfrohen Fahnen der Felsen Vielgestaltige grüne Blätter manche kreisförmig rotbraun oder gelb verziert weisen feinste Inschriften auf bedeutende Botschaften für Behutsam-Betrachtende Bekannte und unbekannte Wegbegleiter lehren beharrlich das […]

Die Saalach (1.9.2019)   Andreas Peglau gewidmet*   Gestern waren im Fluss drei Stein-Stränge erkennbar auf der einen Seite oben mit Moos bekleidet unten vom Wasser umspült in der Mitte tief im Wasser schimmernd auf der anderen Seite im Trockenen die Sonne anbetend Heute nach einer regnerischen Nacht im tosenden Fluss sind die drei Stein-Stränge […]

Wandern (1.9.2019)   für Hilmar   Auf Wanderwegen von Freunden umgeben wesentliche Weltwunder mit allen Sinnen wahrnehmen Die erlebte Ehrfurcht vor dem Leben in alltäglicher Arbeit federleicht vielfältig verwenden ֎֎֎

                       Wirt, einem Posten ähnelst du im Zwielicht der betagten Stoa eine verdunkelte Gestalt blieb nur an deines Ladens Schwelle Abschluss und Beginn dazu wurdest du bestimmt und die Rolle steht dir gut auch bis zum Morgen Denn die Feste in deinen Gassen sind jede […]