Text nach Autor: 210 Texte von Amir Mortasawi alias Afsane Bahar

Törichte Teilhabe (3.5.2019)   Nun, Machthaber der Zeit! Für mich ist es nicht entscheidend wie euer Reichtum zustande kommt Hauptsache ich bin daran beteiligt auch wenn im Sinne von Brosamen   So denken im trügerischen Paradies erhobenen Hauptes und guten Gewissens nicht wenige Menschen die angeblich für eine bessere Welt eintreten  dabei geduldet-gefördert festgelegte Fragen aufwerfen […]

Maskerade (Amir Mortasawi)

Amir Mortasawi Dr. med. 1. Juli 2019

Maskerade (30.6.2019)   Friede, Freude, Eierkuchen Den Kapitalismus keinesfalls gefährden Geräuschvoll nach Nebenschauplätzen suchen Über Klimawandel vollmundig  reden Dabei Kriege und Rüstung gefügig verschweigen Geschäftig nach dröhnenden Nebelkerzen suchen Sich über Trump und Konsorten aufregen  Zum dahinter stehenden System beharrlich schweigen Stets nach Ungefährlichem suchen ֎֎֎

Morgenröte (Amir Mortasawi)

Amir Mortasawi Dr. med. 1. Juli 2019

Morgenröte  (30.6.2019) für meine Enkelkinder   Kikeriki, ruft der Hahn Geschwind geht die müde Nacht Mit ihrem sanften Gespann Öffne deine Augen, gib gut Acht! Längst haben die Elfen die Sterne gepflückt Sorgfältig die Augen der Kinder geschmückt Die Feen sammeln Körbe voller Tauperlen An fröhlichen Gesichtern sollen sie abperlen Lass uns zu den Weizenfeldern […]

Farbkasten (Amir Mortsawi)

Amir Mortasawi Dr. med. 28. Juni 2019

Farbkasten (8.6.2019)   Selten setzen die Verwüster der Erde alles auf eine Karte Die Farbschälchen werden mal bevorzugt benutzt mal bewusst gemieden Nun ist Grün an der Reihe Als Beimischung zum Rot das Völkerrecht gebrochen den Abbau des Sozialstaates durchgepeitscht illegale Kriege unterstützt die Friedensbewegung untergraben hat es sich nun im Sinne der Machthaber prahlend, […]

Begleiter (23.5.2019)   Wenn du Schulter an Schulter mit mir gehst überzeuge dich gründlich von dem Dasein des gemeinsamen Weges Wenn du dieselbe Sprache sprichst überzeuge dich gründlich von der übereinstimmenden Deutung der Worte Sei ein wacher Beschreiter der die Wege mit mir bestreitet ֎֎֎

Abstieg (1.5.2019)   Wenn Geschichten gedankenlos nicht mehr weitererzählt werden kommt die Wertschätzung abhanden für den Einsatz unserer Vorfahren damit wir heute in einer besseren Welt leben können Wenn Geschichten verschwiegen werden verkommt der Kampftag der Arbeiterbewegung zu einer erlahmenden Sauftour

Gedichte wie … (1.5.2019) Meine Gedichte! Ihr sollt farbenfroh sein wie die Tulpen und Veilchen im April die Menschen zum Frohsinn einladend Ihr sollt Zuversicht sprühen wie die kleine Gurke im Blumentopf die ich demnächst auspflanzen werde Ihr sollt der Erde verbunden sein wie fleißige Regenwürmer die den Boden geduldig für das Wurzelwerk vorbereiten Ihr […]

Träume (30.4.2019)   Wenn ich ein Bäumchen pflanze träume ich von der vollen Blütenpracht verziert mit Schmetterlingen und Bienen Manch einer hat jedoch Axtstiele im Sinn Wenn ich ein Bäumchen pflanze träume ich von dem Laubschirm Liebenden Schutz und Schatten spendend Manch einer hat jedoch Schlagstöcke im Sinn Wenn ich ein Bäumchen pflanze träume ich […]

Lichte Momente (28.4.2019)   für Margret und Christoph   Wenn ich in Rotenburg früh aufwache und das Fenster im Bad weit öffne schaue ich nach Süden wo die Fulda meine Stadt durchquert Nicht selten ist es diesig einer warmen Beleuchtung bedürftig Dann denke ich dankbar an die hauchzarten Blätter in des Frühlings Sonne pistazienkerngrün und […]

Törichte Teilhabe (3.5.2019)   Nun, Machthaber der Zeit! Für mich ist es nicht entscheidend wie euer Reichtum zustande kommt Hauptsache ich bin daran beteiligt auch wenn im Sinne von Brosamen   So denken im trügerischen Paradies erhobenen Hauptes und guten Gewissens nicht wenige Menschen die angeblich für eine bessere Welt eintreten  dabei geduldet-gefördert festgelegte Fragen aufwerfen […]