Text nach Autor: 27 Texte von Eberhard Grundmann

(Der Text wurde beim BDSÄ-Kongress 2015 in Bremen vorgetragen) Die Frage, was der Mensch mit seinem Globus mache, bewegt seit Jahren die öffentliche Debatte. Dabei wird an Industrie und Technik gedacht, nicht aber an den höchstpersönlichen humanen Beitrag. Nach seinem grundlegenden Bauplan ist der Mensch – so wie viele andere Arten auch – ein doppelwandiger […]

Ich wünsche euch, ich wünsche dir nach altem Brauche dort und hier zum neuen Jahr und Christenfeste vom Guten nur das Allerbeste, vor allem aber woll’n auf Erden wir selber etwas besser werden, zu schaffen jetzt schon hier hinieden ein kleines Stück vom Himmelsfrieden. (07.01.2015)  © E W Grundmann

Nasche nicht vom süßen Gift des Lobes, des Ruhms vielleicht sogar. Du weisst doch, wie es irrt und narrt und wankt und schwankt und tödlich bitter werden kann. Doch wieder nahmst du eine Prise und sie tat unendlich wohl, fast dass sie süchtig machte. Drum nimm einzig kleinste Dosen und aus besten Apotheken nur, die […]

Der Sommerzeit tieferer Sinn erschliesst sich erst und bringt Gewinn mit einem ganz eignen Kalender für alle die südlichen Länder: Juluar Augober Septus Oktomber Noveber Dezeber Jani Febrius Mär Apruar Maiz Junil.   Copyright Dr. Eberhard Grundmann

  Acht tage war der rechner lahm totenstill totenkalt draussen blieb die welt unerreichbar das gedächtnis. Jetzt ist er auferweckt sein kleines herz schlägt für mich achthundert millionen mal in der sekunde fröhlich blinken die lämpchen behaglich schnurrt die platte der lüfter atmet frei wohlige wärme verströmend. Noch hangelt er unbeholfen durch bäume und programme […]

  Der Krokus krokt hervor der Frost, der muss sich schütteln, armer Tor. Hokus, Krokus, Frühlibus, der Winter kauft den Schluss. Schneewittchen und Schneeglöckchen diese beiden Flittchen tragen grüne Röckchen. Hokus Krokus simsalim, war der Winter wieder schlimm. Die Kätzchen weiden unter Weidenkätzchen und wie diese beiden, auch du, mein Schätzchen. Hokus Krokus Mausepeck, der […]

Heute war er etwas früher aufgestanden. Er wollte seinen Vater zur Arbeit begleiten. Vor drei Tagen hatte Hubertus Long Moller den Bachelor of Engineering gemacht. Sie hatten gefeiert im schwimmenden Restaurant „Ni Hao“ auf dem Goitzschesee. Es war ein schöner Abend mit Cyber-Music 6.0 und der neuen Droge LMA. Hubertus Long hatte noch am selben […]

  Mein Leben hängt an einem Faden, sagte die Spinne zu ihrer Nachbarin. Jene erwiderte: du spinnst. Copyright Dr. Eberhard Grundmann

  Vormals Felis domestica, so ganz domestiziert bist du nicht. Du kannst huldvoll sein, aber nicht gehorsam. In dir pulsen Anmut und Stolz alten Adels und großer Verwandtschaft – vormals Felis panthera, Felis leo, Felis tigris. Gehorchen magst du nicht, Felis catus, aber man kann um deine Freundschaft werben.   Copyright Dr. Eberhard Grundmann   […]

  Selbstsicher und elegant, gemessen, ohne Eile, jeder Schritt ein Kunstwerk, schreitet sie entlang vor meinem Fenster: Nachbars Katze.   Copyright Dr. Eberhard Grundmann