Zum Inhalt springen

Kategorie: Allgemein

Macht und Ohnmacht in der Medizin (Dietrich Weller)

Schon als Schüler erlebte ich regelmäßig in der Kinderarztpraxis meines Vaters Grundlagen der Behandlung. Die Höhensonne sollte die Aufnahme von Vitamin D fördern, das die Kinder – auch meine Schwester und ich!- als scheußlichen Lebertran essen mussten. Wunden nähte mein Vater mit sterilen Fäden, die er in kleinen Fläschchen aufbewahrte. Ich durfte sogar manchmal den Faden abschneiden. Jeder Faden musste einzeln in die Klemmhaltung der Nadel eingefädelt werden. – Die Nadeln bewahrte Vater in einer Dose auf, die mit dem…

Meine Streifzüge durch die Medizin (Dietrich Weller)

Schon als Schüler erlebte ich regelmäßig in der Kinderarztpraxis meines Vaters Grundlagen der Behandlung. Die Höhensonne sollte die Aufnahme von Vitamin D fördern, das die Kinder – auch meine Schwester und ich!- als scheußlichen Lebertran essen mussten. Wunden nähte mein Vater mit sterilen Fäden, die er in kleinen Fläschchen aufbewahrte. Ich durfte sogar manchmal den Faden abschneiden. Jeder Faden musste einzeln in die Klemmhaltung der Nadel eingefädelt werden. – Die Nadeln bewahrte Vater in einer Dose auf, die mit dem…

Kongressabsage

An alle BDSÄ-Mitglieder Liebe Mitglieder des BDSÄ, es zeichnete sich ab, und ich will es kurz zusammenfassen: Der Vorstand hat beschlossen: Wir sagen hiermit den Kongress im Mai 2020 in Stralsund wegen der Corona-Krise ab. Der Kongress 2021 findet von 12. -16. Mai in Stralsund statt. Der Kongress 2022 findet in Bad Urach statt. Zur Begründung: Zu 1.      Die überwältigende Mehrheit der von mir letzte Woche angeschriebenen Teilnehmer des diesjährigen Kongresses hat sich für eine Absage des Kongresses ausgesprochen. Jürgen…

Getöse (Amir Mortasawi)

Getöse  (9.3.2020) Günter Rexilius gewidmet* Bei schneller Abfolge der Erlebnissewird manch bewundernswerte Blumebedrückend bedeutungslosMitten im betäubenden Getösewird manch bewegender Gedankengangschwer beschreitbarmanch wach rüttelnde Wirklichkeitschwer begreifbarmanch liebevolles Liedschwer fassbarmanch lähmendes Leidschwer sichtbar So ist es nicht verwunderlichwenn die Verwüster der Erdedie Reizüberflutung der Menschengezielt als Waffe verwenden֎֎֎ Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen…

Ja, aber (Amir Mortasawi)

Ja, aber … (1.2.2020) 1 Die größte Gefahrgeht in unserem aufgeklärten Landevom Äußern der Wahrheit aus 2 Das Veräußern der Wahrheitbleibt beständig billig 3 Grundsätzlich ist Foltern verbotenAusnahmen regeltunser feiges Wegschauen ֎֎֎ Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen ab dem 5. Schuljahr an der Deutschen Schule Teheran im Rahmen eines Sonderprogramms Deutsch…

Artikel über den BDSÄ aus der Marburger Bund Zeitschrift

Klicken Sie auf den folgenden Link, dann öffnet sich der Artikel. Dietrich WellerDr. Dietrich Weller (* 1947 in Leonberg). Kinderarzt, Allgemeinarzt, Palliativmedizin. Die Beschäftigung mit klassischer Musik und Literatur sind seit meiner Schulzeit wichtige Bestandteile meines Lebens. Schriftstellerische Aktivitäten mit Prosa und Gedichten bereichern mein Leben. Nach elf Jahren in der eigenen Praxis als Haus- und Familienarzt habe ich eine große Mutter-Kind-Klinik mit aufgebaut und als Ärztlicher Geschäftsführer geleitet. Anschließend war ich zehn Jahre in der Neurologie und Neurologischen Rehabilitation…

Heimat (Amir Mortasawi)

Heimat (17.1.2020)  Heimat! Dir widme ich meine schönsten Gedichteergreifende, erhellende HerzensbotschaftenNicht deine Gewänder verehre ichmanche zutiefst grässlich und einengendNein. Stets habe ich dein Wesen im SinnVon deinen Sternenhabe ich das Lieben gelerntMit dem Kampf für dein Bestehenverteidige ich das LebenHeimat! Dir widme ich meine schönsten Gedichteergreifende, erhellende Herzensbotschaften ֎֎֎ Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten…

Neue Gedichte (Helga Thomas)

Spürst duwirklich nichtdie Nähe deines Engels?Nimmst du seineSpuren nicht wahr?Das glitzernde Funkelnauf Wasser Schneeund Blütenblättern?Der Duft der Blumender selbst im Herbstnoch im Erinnern wirkt?Die leisen Abschiedsliederder Vögeldas sanfte Raschelnder Blätter im WindhauchDochdu nimmst sie wahraber erkennst sie nichtals Spuren deines Engels Du erkennst auch nichtden Blick deines Engelswenn er dichmit den Augeneines anderen MenschenbetrachtetDu wunderst dich nichtüber das leichte Glücksgefühlso wunderst du dichauch nichtüber die unerklärliche Trauerdie dich manchmal befälltOh, würdest du doch erkennendass es die Trauer deines Engels istauch…

Yalda (Amir Mortasawi)

Yalda (22.12.2016)   Nach der längsten Nacht des Jahres kamen meine Geschwister geflogen in bunten Scharen Mich beschämte zutiefst unser gemeinsames Heim  Barmherzig sangen sie mit Zuversicht Streu die Samen aus auch wenn du die Früchte nicht selbst erleben wirst ֎֎֎ ==========   Yalda (2) (21.12.2018)   In der längsten Nacht des Jahres küsste der Mondschein zärtlich die letzten verbliebenen braungelben Blätter an den Armen meiner Geschwister bevor diese beseelt herab  in den Schoß unserer Mutter tanzten  Andächtig fragte ich…

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)