Kategorie: Gedichte

Sonntag, 5.August 2018   Ein Sonnentag voll Wärme und Licht … Menschen Tiere Pflanzen leiden sehnen sich nach Regen … Lektion für uns Einseitiges zu vermeiden die Ganzheit zu suchen?

Die folgenden Gedichtsammlungen befinden sich auf der Homepage von Amir Mortasawi:   Verbunden mit der Erde   https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2016/09/gedichte-band-11.pdf https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2018/06/gedichte-band-2.pdf   30 Gedichte für den Frieden https://amirmortasawi.files.wordpress.com/2017/04/30-gedichte-fc3bcr-den-frieden.pdf

Geschichten und Gedichte (28.7.2018) in Erinnerung an Erich Fried (1921-1988)   Geschichten und Gedichte geben wie die Gene lebenswichtige Weisungen weiter vom Herzen zum Herzen Geschichten und Gedichte werden wie die Gene versetzt, verfälscht, vernichtet damit die Interessen der Machthaber rücksichtslos durchgesetzt werden können Geschichten und Gedichte beschütze ich beharrlich wie mein Rückgrat im täglichen, […]

Lavendel (4.8.2018)   Pflanzen, Düfte und Früchte versetzen mich mitten im Alltag in andere Sphären So schwebe ich mit Hyazinthen Stiefmütterchen und Mehlbeeren durch den Teheraner Frühling meiner Kindheit Geranien vermitteln mir den Gruß des alten Gärtners der Schule Maulbeeren spielen die Musik des Werdegangs der Seidenspinner Hand in Hand mit Rosenwasser gehe ich gemächlich […]

Geschichten und Gedichte (28.7.2018) in Erinnerung an Erich Fried (1921-1988)   Geschichten und Gedichte geben wie die Gene lebenswichtige Weisungen weiter vom Herzen zum Herzen Geschichten und Gedichte werden wie die Gene versetzt, verfälscht, vernichtet damit die Interessen der Machthaber rücksichtslos durchgesetzt werden können Geschichten und Gedichte beschütze ich beharrlich wie mein Rückgrat im täglichen, […]

Eindrücke (21.7.2018)   Auf beiden Seiten des Fahrradweges frisch gemähte Getreidefelder an kurz geschorene Köpfe erinnernd zum Streicheln einladend An einigen Stellen schon der neue Pflug Schimmernde Heuballen abholbereit  dazwischen ein einsamer Streifen Sonnenblumen Eine Schar wilder Gänse emsig weidend Ein junges Reh hastig den Weg überquerend Kreisförmige Wellen im Baggersee auf beschäftigte Insekten hinweisend […]

Selbstüberwindung (19.7.2018)   In durchlöcherten Schuhschachteln umgeben von Maulbeerblättern sah ich die Entwicklung der Seidenraupen ihr mehrfaches Häuten die Entstehung der Kokons das kurze Dasein der Schmetterlinge die Farbveränderungen der kleinen Eier  In ständiger Selbstüberwindung auf unterschiedlichen Ebenen nahm mein Leben seinen Lauf bei aller Versunkenheit und Glückseligkeit stets begleitet von der Sehnsucht einen Meißelschlag […]

Die Kunst des Belanglosen (2.7.2018)   in Erinnerung an Hans Paasche (1881-1920)   Kapital und Macht wurden vermehrt durch Herstellung und Vermarktung allerlei Gifte und durch Behandlung der Folgekrankheiten mit allem, was dazu gehörte  Unter diesen tragischen Umständen wurde die Kunst des Belanglosen bewusst von den Machthabern gefördert unter schäbiger Mitwirkung von Wissenschaftlern und Künstlern […]

Seelenruhe (26.6.2018)   Milliarden Jahre Lebewesen auf der Erde Millionen Jahre Menschenaffen Zehntausende Jahre menschliche Kultur Meine eindeutige Endgültigkeit betrachtet im Lichte anderer Zeitabschnitte ermöglicht eine gütige Gelassenheit bei der Pflege des Sinns für Gerechtigkeit ֎֎֎

Betriebsames Getue (1.6.2018)   Der protzige Staatspräsident zeigte ohne Umschweife brutal, aufschlussreich das wahre Gesicht der elenden Gesellschaftsordnung die er vertrat   Betriebsam, entrüstet zeigte mancher Zeitgenosse seine Empörung dem Präsidenten gegenüber das System töricht verschweigend das im Hintergrund wirkte ֎֎֎