Kategorie: Gedichte

Balsam der Blicke (3.10.2019)   Die Augen schließe ich sanft wandere durch die begeisternden Bilder des heutigen farbenfrohen Herbsttages Die aufgelockerten weichen Wolken tanzten geschmeidig im treibenden Wind wechselten  fließend die Bilder im Himmel In diesem friedlichen Schauspiel bei abwechselnder Beleuchtung beeindruckten mich besonders die Bäume mit ihren betörenden bunten Blättern Mein Herz öffnet tanzend […]

Wurzelwerk (2.10.2019) Verbindet das Wurzelwerk Bäume so kann mancher Stumpf weiterleben versorgt in der Gemeinschaft Mein Wurzelwerk verbindet mich nicht nur mit zeitgenössischen Wesen Es ist Jahrtausende alt ֎֎֎

Bereicherung (2.10.2019)   Bei aller entschlossener Zielfixierung schaue ich mehr nach links und rechts dank deiner Anwesenheit So komme ich mit Schätzen in Berührung die des Herzens Fenster weit öffnen ֎֎֎

Wer hat den Scherenschnitt Geschaffen? Die Zweige der Himmel Der Baum das Licht? Mein Auge? Mein Ich? Im Blättertanz wispert der Wind Wir alle zusammen!

  Auch eine Art von Flüchtling? Rausgerissen aus der gewohnten Umgebung wird dieser kleine Zweig von den einen als Abfall betrachtet andere deren Augen sehen können erfreuen sich dankend an ihm als Meditationsinhalt Lass die Formen  Bewegungen Rhythmen und Zwischenräume in Dir weiter wachsen!  

Ein Quell entspringt ein Brunnen wird gebaut Wer war der Brunnenbauer? Wie ist der Name des Wesens das dort im Wasser lebt? Tiere kommen und Vögel fliegen herbei löschen ihren Durst ein müder Wanderer schöpft Wasser mit seiner Hand und erfrischt geht er weiter seinen Weg Kinder kommen und spielen Frauen füllen Krüge und tragen […]

Lagebericht (28.9.2019)   Betrachte ich bewegt-beunruhigt diesen Haufen in goldenen Tretmühlen verloren selbstzufrieden, satt, gefräßig behäbig beschäftigt mit blendenden Blasen in untätiger stumpfsinniger Mitläuferschaft an nahen und fernen Verbrechen beteiligt blicke ich in diese aufgerissenen dunklen Gründe kommt in mir Bitterkeit und Groll gewaltig auf  Dann sage ich zu mir wiederholt warnend der Hass gegen […]

Zärtliche Wärme (28.9.2019)   für Heidi   Mitten in der dunklen Nacht bin ich erschrocken aufgewacht Den Grund wusste ich freilich nicht verschwommen war die benötigte Sicht Dein zärtlicher Atem war zu spüren Deine tröstende Wärme war zu berühren Es wurde mir schleunig klar Glück ist nah und wunderbar  ֎֎֎

Gedeihliches Leben (16.9.2019)   für Svea   Auf meinem Unterarm schaukle ich ein Wunder frohgemut hin und her  Dein Blick gewinnt täglich an willentlicher Aufmerksamkeit Ich merke gerührt-glücklich dass du deine Umwelt umfassender wahrnimmst und besser Botschaften abgibst Wenn du auf meinem Arm einschläfst durchströmt mich tröstliche Wärme begleitet von den schönsten Melodien meines tanzenden […]

  Der Taubensee* (1.9.2019)   für Heidi   Wunderbare Wesen unserer Zeit beratschlagen auf beiden Seiten des Wanderpfades diese grünen Kleider der Baumstümpfe und der Berghänge diese farbenfrohen Fahnen der Felsen Vielgestaltige grüne Blätter manche kreisförmig rotbraun oder gelb verziert weisen feinste Inschriften auf bedeutende Botschaften für Behutsam-Betrachtende Bekannte und unbekannte Wegbegleiter lehren beharrlich das […]