Zum Inhalt springen

Corona Pandemie (Renate Myketiuk)

König Corona, du fremdes, so seltsames Wesen,
wir Kranken, wir haben es schwer, recht bald zu genesen.
Vom fernen Osten, da kamst du ganz flott angeritten,
bist mächtig und stark, zum Fürchten ganz unbestritten.
Und wir sind hilflos, können dich einfach nicht fassen;
und können die Arbeit doch niemals ganz lassen.

Du winziges Wesen, so kugelrund,
voll Stacheln, du treibst uns in den Todesschlund.
Hast dich versteckt wie eine Krimi-Bande,
jetzt brichst du aus und ziehst durch die Lande.
Du fragst nicht, ob ein jeder dich auch mag,
du greifst uns an bei Nacht und auch bei Tag.

Wir sind hilflos, fahnden nach ´ner Pille,
die Institute forschen, groß der Wille.
Corona, ach den Partisanen gleichst,
und unerkannt du um die Menschen schleichst.

Die Forscher hoffen alle, dein Versteck zu finden,
damit sie endlich können dich einbinden.


Published inGedichte

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Bankverbindung:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Filiale Frankfurt am Main

IBAN DE26 3006 0601 9378 63
BIC DAAEDDXXX

Innerhalb Deutschlands genügt die IBAN.

Der BDSÄ ist als gemeinnützig anerkannt und darf Spendenquittungen ausstellen.

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)