Print Friendly

Die Fliege stürzt sich auf mein Butterbrot.
Ich mag das nicht. Es kotzt mich eklig an.
Mich packt der Zorn. Ich setze sie in Bann.
Ich schlag sie tot. Steh drum in höchster Not.

Mich hungert. Haupt und Haut sind puterrot.
Welch Frechheit sich das Tierchen doch ersann!
Es wollt mir zeigen, was es alles kann.
Wir stritten uns ums gleiche Korn und Schrot

Der Stärkre siegt. I gitt. Ihm ist nicht gut.
Er mag nun das Beschmutzte nicht verzehren.
Die Angst als Mörder schraubt hoch die Wut. 

Wie unerkannt hingegen wohnt Geschmeiß.
In manchem Topf, den wir genüsslich leeren.
Nichts macht uns heiß, von dem das Hirn nichts weiß.

 

Copyright Dr. Hans-Joachim Behnen