„Die richtige Adresse …“

Dankbar sollten wir sein – für jeden Baum, der dafür sorgt, dass wir Luft zum Atmen haben. Deshalb bin ich immer wieder besorgt, wenn ich sehen muss, dass unwissende Kinder das Überleben der Bäume gefährden, indem sie deren Rinde abkratzen. In „unseren“ kleinen Park beim Spielplatz an der Fritz Boehle Schule stehen noch ein paar alte Bäume, die offenkundig immer wieder Opfer von einem derart leichtsinnigen Verhalten werden.

Vor kurzem musste ich mich wieder einmal darüber ärgern. Da begegnete ich einem kleinen Jungen. Nachdem er an mir vorbei gegangen war, kam mir eine Idee. Ich rief ihn zurück, zeigte ihm den Schaden, erklärte ihm die Bedeutung der Bäume und fragte ihn, ob er zukünftig diesen Baum beschützen wolle. Wortlos wandte er sich ab und ging seiner Wege. Doch dann hielt er inne, wandte sich mir zu und sagte :“Da sind Sie bei mir an der richtigen Adresse – ich bin nämlich Pfadfinder.“

Ich hatte wieder etwas gelernt – Pfadfinder braucht das Land.