An old Zen Master taught his disciples all about an inexhaustible source.    He attributed all his knowledge of it to a thick book, visible in the place of honour, in his room. Nobody was allowed to touch it. When he died, his disciples rushed to open the book, and anxious to appropriate the mysterious inexhaustible source. They were surprised, confused and disappointed, to discover that there was only a single page of writing. Their perplexity and embarrassment increased when they tried to comprehend the meaning of the written phrase:

„When one realizes the difference between a container and the content, one will have the knowledge “

Explanation:

The container is your consciousness; the content is your mind.
The container is your being, the contenteverything you have accumulated during your life.
When you recognize that you are a container, not a content, you will have the knowledge to practice meditation.
It is because the practice of meditation induces a mode of consciousness to realize benefits for the mind.

Paradox

When you recognize that you are the container you will also be content.
The term “content “has a double meaning, namely:

  • Something that is contained and
  •  To be content as a state of satisfaction and peaceful happiness most probably acquired by meditation.

Dr. med. André Simon © Copyright

 

Übersetzung von Dietrich Weller

Meditation

Ein alter Zen-Meister lehrte seine Schüler alles über eine unerschöpfliche Quelle. Er führte sein ganzes Wissen darüber auf ein dickes Buch zurück, das sichtbar auf dem Ehrenplatz seines Zimmers lag. Niemand durfte es berühren. Als er starb, eilten seine Schüler, um das Buch zu öffnen. Und begierig, sich  die geheime unerschöpflichen Quelle anzueignen, waren sie überrascht, verwirrt und enttäuscht zu entdecken, dass es dort nur eine einzige beschriebene Seite gab. Ihre Verwunderung und Beschämung steigerten sich, als sie versuchten, die Bedeutung des geschriebenen Satzes zu verstehen:

Wenn man den Unterschied zwischen einen Behälter und dem Inhalt wahrgenommen hat, besitzt man das Wissen.

Erklärung:

Der Behälter ist dein Bewusstsein, der Inhalt ist dein Geist.

Der Behälter ist dein Sein, und der Inhalt ist alles, was du während deines Lebens angesammelt hast.

Wenn du erkennst, dass du der Behälter bist und nicht der Inhalt, hast du das Wissen, um Meditation ausüben zu können.

Der Grund ist, dass die Ausübung von Meditation eine Betriebsart des Bewusstseins bewirkt, die Vorteile für den Geist erkennt.

Paradox:

Wenn du erkennst, dass du der Behälter bist, wirst du auch der Inhalt sein.

Der Begriff Inhalt (content) hat eine doppelte Bedeutung, nämlich:

Erstens etwas, das aufbewahrt wird.

Und zweitens bedeutet to be content einen Zustand der Befriedigung und friedvolles Glücklichsein, sehr wahrscheinlich erworben durch Meditation.

 

Im Original würde ich schreiben acquired by meditation. (Das ist in erster Linie ein ursächlicher und nicht ein zeitlicher Zusammenhang.)