Print Friendly

 

Noch einmal
die Traumstraßen
des Südens
durcheilen,
noch einmal
an den Stränden des Fernwehs
verweilen,
noch einmal
die Gefilde der Sehnsucht
durchstreifen,
noch einmal
nach verklärter Erinnerung
greifen,
noch einmal
die Stationen des Jungseins
durchmessen
und die Zahl
der verronnenen Jahre
vergessen.

Das Gedicht stammt aus dem Buch „Jahr greift in Jahr“ von Orlando M, erschienen 2013