Schlagwort: Familie

Der Mensch und der Stein (1965)   Von Jaleh Esfahani (1921-2007) Übersetzung aus dem Persischen von Amir Mortasawi und Andreas Schmidt   Die unendliche Einsamkeit ist das Schicksal des Steins. Es ist das Schicksal des Steins, blind und stumm zu sein, nie aus Trauer zu weinen, nie zu lachen, schmerzlos, hoffnungslos und wunschlos zu sein.  […]

Jene Melodie (1972)   Von Jaleh Esfahani (1921-2007) Übersetzung aus dem Persischen von Amir Mortasawi und Andreas Schmidt   Die Tulpe des Wunsches wird wieder aufblühen, des Herzens verschlossene rote Knospe wird aufgehen. Ich sage nicht, dass der vergangene Frühling zurückkehrt, dass die abgelaufene Zeit beginnt. Es gibt eine andere Zeit und einen anderen Frühling […]

Biografie (1974)   Von Jaleh Esfahani; (1921-2007) Übersetzung aus dem Persischen von Amir Mortasawi und Andreas Schmidt   Das rote Lachen der Tulpen des Frühlings, die gelbe Träne der Bäume des Herbstes, der Kuss der Vereinigung und die Freude der Begegnung, die Trauer des Abschieds und das Unglück der Abwesenheit.  Lebenslang suchen, warten,wünschen und in […]

Ansätze (23.12.2018)   Im psychotherapeutischen Alltag unterstütze ich meine Mitmenschen beim Erkunden der Entwicklungsgeschichte ihrer Denk- und Verhaltensweisen  Wenn wir den Kapitalismus als eine Lebensweise erfassen als eine Beziehungsart zwischen den Menschen und dem Dasein gelangen wir zu kritischen Erkenntnissen die zur entschlossenen Umsetzung einladen im kleinen Kreise und bei uns selbst beginnend ֎֎֎

IMPRESSION Als grüne Katze tanze ich durch meine Wohnung, eine rosafarbene Knospe hinter dem Ohr und wo ich bin, wächst eine schützende Rosen-Dornenhecke. Ich schlafe nicht, deshalb spüre ich die Toten, die bis zur Hecke kommen. Als ich fragte, was Sinnvolles aus meinem Schmerz erwachsen könne höre ich: denke an unsere Schmerzen… und ich sehe […]

Weil die Schönheit der Rose überwältigend ist Ihre Form Ihre Farbe Ihr Duft Auch das leise lautlose Lied beim Entfalten der Knospe… Die überwältigende Schönheit und all das was sie weckt in dir… So muss es im Paradies gewesen sein Vergiss nicht die Rose ist wie das göttliche Kind in jedem Menschen Die Rose… Versuch […]

Botschaften (30.11.2018)   Für Verena Tobler   Manchen Menschen bin ich noch nicht persönlich begegnet, und doch beleben mich ihre Botschaften  wie die morgendlichen Sonnenstrahlen So mache ich mein Herzens Fenster willentlich weit auf damit ihre Düfte betörend einströmen Träumen wir von blühenden Landschaften als Entwicklungsraum der Kinder sind wir auf ein erleuchtetes Zusammenspiel aller […]

Für alle Fälle (30.11.2018)   Sollte ich eines Tages nicht mehr wissen ob es die, der oder das Blume heißt oder was zwei plus vier ergibt so erzähle mir von der Farbentracht unserer Erlebnisse auf Wanderwegen vom befreienden Lachen  unserer Kinder und Enkelkinder von den gemeinsam genossenen Sonnenuntergängen und sing mir ein altes Lied vor […]

Unser Kollege Dr. Hans Brockmann hat mit Seemann Publishing ein neues Buch herausgebracht! ISBN 9781731520036, auch bei Amazon erhältlich   Aus dem Inhaltsverzeichnis: Begegnung im Herbst Auf der Mole Eine himmlische Wette Eine Weihnachtsgeschichte Treffen von Äskulaps schreibender Zunft in den Mauern von Leonberg anno MMXI Erinnerungen an einer Reise in die Mongolei von 8.-26. […]

  Übermut tut selten gut! Konfrontiert mit den offenkundig frustrierten Abwehrreaktionen seiner geliebten Bezugspersonen, erinnerte er sich an ein „einschneidendes“ Erlebnis aus seiner Jugend. Als Student war ich mit meiner Freundin im VW Käfer nach Griechenland gefahren. Sie war Studentin der Soziologie und musste in den Semesterferien ein Referat vorbereiten. Deshalb hatten wir eine Woche […]