Schlagwort: Gesellschaft

    MUSIC Being able to achieve the ability to discover, comprehend and elucidate what the music precisely expresses to us, would simply imply that: the human being would no longer  be -as it is now-the unaware creature in darkness, who knows nothing reliably about self, neither of the world in which lives, nor about its true […]

Danksagung (9.10.2018) meinen Patienten gewidmet   Der Zufall verwandelte uns gegenseitig für einen wunderbaren Augenblick zu wachen Wegbegleitern Jenseits der zugeteilten Rollen fanden menschliche Begegnungen statt tiefe Einblicke schenkend So nahmen wir wechselwirkend am Schatz der Lebensweisheiten teil entwickelten uns weiter begriffen bewegt die Bedeutung der freien Verbundenheit und entfachten das Feuer der Lebensfreude ֎֎֎

Billiges Gewissen (6.10.2018) Die ach so großmütigen Machthaber bestimmten eindeutig den erlaubten Rahmen des kritischen Denkens und Handelns und forderten ihre Untertanen zur eifrigen Anteilnahme auf Die Untertänigen atmeten erleichtert auf folgten dankend und ehrerbietig Mit erhobenem Haupt Schaum im Mund und Schlamm in der Hand verteidigten sie überzeugt ihr gebilligtes gutes Gewissen vor Störungen […]

Abwicklung (4.10.2018)   Als der Marsch in den Sarg[1] vollzogen war machten sich die Handlanger der Mächtigen daran störende Erinnerungen zu beseitigen[2] Zu ihrem Ärgernis aber lebten noch aufgeweckte Menschen die sich nicht einlullen ließen ֎֎֎   Quellenangaben und Erläuterungen [1] „Marsch in den Sarg – Stimmen einiger Alt-68er“ ist der Titel eines Dokumentarfilms von […]

Irrweg  (4.10.2018)   Wenn die europäische Betrachtung zum alleinigen Prinzip erhoben wird und die Wissenschaft zum Glauben so verkommt das ersehnte freie Denken zu einer jämmerlichen Rechtfertigung vielfältiger Verbrechen ֎֎֎

Wälder (4.10.2018) „Leben wie ein Baum einzeln und frei und brüderlich wie ein Wald das ist unsere Sehnsucht“ Nazim Hikmet (1902-1963)   Im therapeutischen Alltag werde ich beschenkt mit Lebensgeschichten Träumen und Zukunftsbildern wenn tiefgründige Beziehungen entstehen Selten erlebe ich dabei Menschen ohne Sehnsucht nach Wärme und Nähe Umso mehr schmerzt es dann wenn ich […]

Es ist Herbst* geworden…   Am geöffneten Fenster vorbei flattern im weichen Wind kleine, rote Blätter, die aussehen, als wären es Schmetterlinge. ________ * (K.K. gewidmet)  

Fünfundsiebzig  und nicht weise, wohin führt die weit´re Reise. Vorbestimmt und schicksalshaft, oder doch durch eigne Kraft. Die Wahrheit ist wie immer schlicht, einfach ist das Leben nicht. Und Goethe hat schon festgestellt, verwirrtes Handeln waltet über uns´re Welt. Das soll uns aber nicht verdrießen, wir wollen leben, voll genießen. Nun fahren wir die Ernte in die Scheuer ein! Zusammen lasst uns fröhlich sein. […]

Einladung (29.9.2018)   Enkelkinder im Sinne Sterne im Blick das Herz voller Sehnsucht zu gestalten dichte und kämpfe ich dem Fest des Lichtes entgegen Wer möchte mitkommen?

Krankes Haus (29.9.2018) Im November 2018 ist die Premiere des Dokumentarfilms „Der marktgerechte Patient“*.   In deutschen Krankenhäusern erlebte ich hautnah kranke Wesenszüge unserer Gesellschaftsordnung der kapitalistischen Denk- und Verhaltensweise gebündelt, greifbar, ernüchternd  Hierarchische Strukturen in denen ein einziger Mensch über den beruflichen Werdegang zukünftiger Ärzte entschied ihre wissenschaftlichen Arbeiten für sich beanspruchte und Träger […]