Schlagwort: Gesellschaft

Irrweg  (4.10.2018)   Wenn die europäische Betrachtung zum alleinigen Prinzip erhoben wird und die Wissenschaft zum Glauben so verkommt das ersehnte freie Denken zu einer jämmerlichen Rechtfertigung vielfältiger Verbrechen ֎֎֎

Wälder (4.10.2018) „Leben wie ein Baum einzeln und frei und brüderlich wie ein Wald das ist unsere Sehnsucht“ Nazim Hikmet (1902-1963)   Im therapeutischen Alltag werde ich beschenkt mit Lebensgeschichten Träumen und Zukunftsbildern wenn tiefgründige Beziehungen entstehen Selten erlebe ich dabei Menschen ohne Sehnsucht nach Wärme und Nähe Umso mehr schmerzt es dann wenn ich […]

Es ist Herbst* geworden…   Am geöffneten Fenster vorbei flattern im weichen Wind kleine, rote Blätter, die aussehen, als wären es Schmetterlinge. ________ * (K.K. gewidmet)  

Fünfundsiebzig  und nicht weise, wohin führt die weit´re Reise. Vorbestimmt und schicksalshaft, oder doch durch eigne Kraft. Die Wahrheit ist wie immer schlicht, einfach ist das Leben nicht. Und Goethe hat schon festgestellt, verwirrtes Handeln waltet über uns´re Welt. Das soll uns aber nicht verdrießen, wir wollen leben, voll genießen. Nun fahren wir die Ernte in die Scheuer ein! Zusammen lasst uns fröhlich sein. […]

Einladung (29.9.2018)   Enkelkinder im Sinne Sterne im Blick das Herz voller Sehnsucht zu gestalten dichte und kämpfe ich dem Fest des Lichtes entgegen Wer möchte mitkommen?

Krankes Haus (29.9.2018) Im November 2018 ist die Premiere des Dokumentarfilms „Der marktgerechte Patient“*.   In deutschen Krankenhäusern erlebte ich hautnah kranke Wesenszüge unserer Gesellschaftsordnung der kapitalistischen Denk- und Verhaltensweise gebündelt, greifbar, ernüchternd  Hierarchische Strukturen in denen ein einziger Mensch über den beruflichen Werdegang zukünftiger Ärzte entschied ihre wissenschaftlichen Arbeiten für sich beanspruchte und Träger […]

Fragiler Frieden (23.9.2018)   Seit meiner Kindheit höre ich die tragische, beschwichtigende Aussage der Unwissende lebe leichter Mit ihr habe ich mich nicht angefreundet wohl wissend dass eine derartige, kurzweilige Leichtigkeit Vergehen und Verbrechen in sich tragen kann Ich habe längst eingesehen dass der harte Stein bricht und das schmiegsame Wasser verdampft wenn gewisse Grenzen […]

    CHINESE LESSON Essay by Victor H. Mair (an abbreviated version) 危 机  wēijī (CRISIS) John F. Kennedy used to say: “When written in Chinese, the word CRISIS is composed of two characters, one represents DANGER and the other represents OPPORTUNITY.” Half a century after his tragic death, it is proven that this is an American linguistic […]

Mein Beitrag zum Kongress der Union Mondiale des Écrivains Médicines UMEM in Rheinfelden 2018  Offizielles Thema: Schreiben – Zaubertrank für Ärzte? Mein Zaubertrank heißt Schreiben. Ein Zaubertrank soll besondere Kräfte vermitteln, um die schwierigsten Aufgaben zu bewältigen. Die Wirkungen eines Zaubertrankes werden bei Asterix und Obelix im Jubiläumsheft zum 50. Geburtstag der Comic-Serie so beschrieben: Verschmitzt […]

Sehnsucht zu fliegen (22.9.2018) Inspiriert durch die iranische Dichterin Jaleh Esfahanai (1921-2007) entstand der folgende Text.   Die große Sehnsucht zu fliegen wallt auf  in den Zugvögeln in meiner Brust und in den herbstlichen Blättern diesen zierlichen bunten Booten nach der Melodie des Windes tanzend auf gelb-grünen Wellen der Wiesen ֎֎֎