Schlagwort: in memoriam

Tschüß, süßes Mädchen! Gestern waren wir in Bremerhaven und haben uns von der „Seuten Deern“ verabschiedet. Sie sieht erbärmlich aus. Sie war im Hafenbecken gesunken, dann hat man sie ausgepumpt und mit Luftsäcken und Leinen wieder hochgehoben. Zwei  Millionen Liter Wasser müssen pro Stunde aus dem Schiffsrumpf gepumpt werden, damit sie nicht wieder absäuft. Das […]

Die Saalach (1.9.2019)   Andreas Peglau gewidmet*   Gestern waren im Fluss drei Stein-Stränge erkennbar auf der einen Seite oben mit Moos bekleidet unten vom Wasser umspült in der Mitte tief im Wasser schimmernd auf der anderen Seite im Trockenen die Sonne anbetend Heute nach einer regnerischen Nacht im tosenden Fluss sind die drei Stein-Stränge […]

Lichte Momente (28.4.2019)   für Margret und Christoph   Wenn ich in Rotenburg früh aufwache und das Fenster im Bad weit öffne schaue ich nach Süden wo die Fulda meine Stadt durchquert Nicht selten ist es diesig einer warmen Beleuchtung bedürftig Dann denke ich dankbar an die hauchzarten Blätter in des Frühlings Sonne pistazienkerngrün und […]

Den Spuren nachgehen (Waltrud Wamser-Krasznai)

Wamser-Krasznai Dr. med. Dr. phil. Waltrud 17. Februar 2019

Wie viele Freundinnen habe ich schon verloren, auf die eine oder andere Weise. Ich gehe ihren Spuren nach. B., die Schwierige Mit dem Aufsätzchen „Spaziergang mit schweren Folgen“ habe ich ihr schon ein kleines, wie ich finde durchaus positives, Denkmal zu Lebzeiten gesetzt (W. Wamser-Krasznai, Mäander, Filderstadt 2018, 39 f.). Bald darauf wurde unsere Beziehung […]

zum Weltkrebstag 2019 Theodor Storm und der Magenkrebs   Theodor Storm war –wie viele von uns – bekennender Norddeutscher: „hin gen Norden zieht die Möwe, hin gen Norden zieht mein Herz; fliegen beide aus mitsammen, fliegen beide heimatwärts. Ruhig, Herz! Du bist zur Stelle; flogst gar rasch die weite Bahn- und die Möwe schwebt noch […]

Die bessere Welt (1973)   Von Jaleh Esfahani (1921-2007) Übersetzung aus dem Persischen von Amir Mortasawi und Andreas Schmidt   Wenn man mich fragt, was das Leben ist, werde ich sagen, stets auf der Suche sein, eine bessere Welt ersehnen …  Heute bin ich aufmerksamer denn je, in der Wachheit bin ich voller Gedanken, im […]

Weil die Schönheit der Rose überwältigend ist Ihre Form Ihre Farbe Ihr Duft Auch das leise lautlose Lied beim Entfalten der Knospe… Die überwältigende Schönheit und all das was sie weckt in dir… So muss es im Paradies gewesen sein Vergiss nicht die Rose ist wie das göttliche Kind in jedem Menschen Die Rose… Versuch […]

Wo ist es am schönsten ?   Hans fliegt nach Mallorca. Elfriede fliegt nach New York. Ich fliege hinter den Horizont – an die Stätten meiner Erinnerungen.  

Prof. Dr. med. Horst Joachim Rheindorf Ehrenpräsident des BDSÄ geboren am 06. Mai 1922, verstorben am 07. Mai 2018 Am 6. Mai 2018, seinem 96. Geburtstag, kämpft Horst Joachim Rheindorf in der Klinik um sein Leben. Geboren am 6. Mai 1922 in Kassel, dient Horst Joachim Rheindorf zurzeit des Krieges als Infanterist im Sanitätsdienst der Wehrmacht. […]

Langer Atem (18.4.2018)   In meinem Arbeitszimmer im sechsten Stock angekommen öffne ich weit die Tür zum Balkon Das zarte Frühlingsgrün bis zum Horizont ausgebreitet zeigt hier und da wunderbare rosa-weiße, gelbe rot-bräunliche Muttermale Die Sonne selbst nicht sichtbar schickt unverkennbar ihren hellen Gruß Vögel sind betriebsam, brünstig unterwegs Ich atme diese Sanftmut tief ein […]