Schlagwort: Medizin

Der Verlust der Selbstverständlichkeit Was ist das Entscheidende für ein Leben im Gefühl von Zufriedenheit?

Fliegen möchte ich wie die Vögel fliegen von Winden getragen Schwimmen möchte ich wie die Fische schwimmen von sanften Wellen geschaukelt Doch ich gehe mühsam Schritt für Schritt mein Gehen gleicht dem einer Schnecke Schnecke Nahrung für Vogel und Fisch wem soll ich wohl als Nahrung dienen?    

Meine Träume…   Nicht fassbar wie das Stück Seife in der Badewanne sie entschwinden wie der Tautropfen im Morgenlicht der letzte Schnee in der Frühlingssonne die bunten Blätter im Herbststurm… Oder… -– pass auf! schrillt der Schrei der großen Möwe – verschwinden sie wie Bienen und Schmetterlinge vernichtet von unserer Technik! Achte auf den versteckten […]

Wandlung des Schmerzes Vorgestern warf der Schmerz der Schmerz in meinem Kreuz mich aus meiner Bahn fast Ich nahm ihn an die Hand und ließ mich führen von ihm auf meinem selbstgewählten Weg Gestern war er das Zentrum meines Lebens Ich wollte ihn vertreiben doch meistens siegte er in diesem Kampf Er ist stur wie […]

Für alle Fälle (30.11.2018)   Sollte ich eines Tages nicht mehr wissen ob es die, der oder das Blume heißt oder was zwei plus vier ergibt so erzähle mir von der Farbentracht unserer Erlebnisse auf Wanderwegen vom befreienden Lachen  unserer Kinder und Enkelkinder von den gemeinsam genossenen Sonnenuntergängen und sing mir ein altes Lied vor […]

Unser Kollege Dr. Hans Brockmann hat mit Seemann Publishing ein neues Buch herausgebracht! ISBN 9781731520036, auch bei Amazon erhältlich   Aus dem Inhaltsverzeichnis: Begegnung im Herbst Auf der Mole Eine himmlische Wette Eine Weihnachtsgeschichte Treffen von Äskulaps schreibender Zunft in den Mauern von Leonberg anno MMXI Erinnerungen an einer Reise in die Mongolei von 8.-26. […]

Wer Ohren hat zu hören[1]… Im alten Ägypten war das Ohr mehr als nur ein Sinnesorgan, das krank werden und die Fähigkeit des Hörens einbüßen konnte. Es hatte zentrale Bedeutung für das Leben selbst. Man glaubte nämlich, dass der Hauch des Lebens in das rechte, der des Todes in das linke Ohr eintrete[2]. Göttern wie […]

Muscheln und Perlen (20.10.2018)   Manchmal lebe ich wochenlang tagein, tagaus mit Menschen zusammen die allgemein als gestorben gelten für mich aber lebendiger sind als zahlreiche Zeitgenossen Ich tauche ein in ihre Ozeane suche selig nach Juwelen auch in manch tiefer Dunkelheit bringe ihre Schätze ans Tageslicht mit der innigen Hoffnung dass meine Umgebung fruchtbar […]

Danksagung (9.10.2018) meinen Patienten gewidmet   Der Zufall verwandelte uns gegenseitig für einen wunderbaren Augenblick zu wachen Wegbegleitern Jenseits der zugeteilten Rollen fanden menschliche Begegnungen statt tiefe Einblicke schenkend So nahmen wir wechselwirkend am Schatz der Lebensweisheiten teil entwickelten uns weiter begriffen bewegt die Bedeutung der freien Verbundenheit und entfachten das Feuer der Lebensfreude ֎֎֎

    An old Zen Master taught his disciples all about an inexhaustible source.    He attributed all his knowledge of it to a thick book, visible in the place of honour, in his room. Nobody was allowed to touch it. When he died, his disciples rushed to open the book, and anxious to appropriate the mysterious inexhaustible source. They were surprised, confused and disappointed, to discover that […]