Schlagwort: Politik

  Europeans What we have acquired we easily can loose, what we have built can decrepit everything we have learnt we can forget. However, if we help someone in need, this  persists forever. The noblest form of giving is generosity, which is the habit of giving freely without expecting anything in return. Copyright Dr. André Simon   Übersetzung von Dietrich […]

Gemälde (6.5.2017) für Fee Strieffler und Wolfgang Jung   Am Balkongeländer im dritten Stock begrüßt mich bezaubernd ein Freude spendendes Gemälde Rosa-weiße Blütenblätter mit zarten violetten Adern beherbergen grüne Augen und ihre gelben Wimpern Einige Blüten voll entfaltet andere halboffen betören im morgendlichen Sonnenschein  Du, zärtliche Clematis! Mit welchen Hoffnungen wurdest du gepflanzt welche Gedichte […]

Dr. med. Cordula Sachse-Seeboth, RAPIDOT, Pandoras Pillbox, Amazon 2017   Rezension von Dr. Dietrich Weller  Eine Warnung vorweg: Es soll Menschen geben, die an das Gute im Menschen und besonders in unserem Gesundheitssystem glauben. Wenn Sie diesen Glauben aufrechterhalten wollen, sollten Sie Rapidot, den Debutroman von Cordula Sachse-Seeboth, der im April 2017 erschienen ist, nicht […]

aus Wicht, Dreck am Saphir, Vindobona Verlag, 2013   Das archaische Lächeln Ein heit´res Lächeln flog im Dunkeln durch die Welt und ward ganz unversehens dort zerspellt durch eine Neutronenbombe. Die Seele starb, was übrig blieb kam in den Besatzer-Souvenirbetrieb. Ein Kind erhielt das Ding, von dem keiner mehr wusste, was es war als es […]

Frühlingswanderung (30.4.2017) Am Randes des Pfades Steinkraut in weißem Gewand Der grüne Mittelstreifen hier und da geschmückt mit Löwenzahn Rechts und links gelb-grüne Rapsfelder Weiter vorne das Gerstenmeer im Frühlingswind sich in Wellen bewegend Ein Apfelbaum mit neuen Blüten neben verdorrten Früchten des Vorjahres Eine Wildkirsche einsam und erhaben sich von ihrer weißen Tracht trennend […]

Der Frühaufdreher oder: Gegen die Zeitumstellung   Gott hatte angeblich die Idee, der Mensch solle sich die Erde untertan machen. Der Mensch hat ihm das abgenommen und angefangen, dies und jenes auf der Erde zu verändern. Das Klima beispielsweise, oder das Licht. Schaut mal auf Europa bei Nacht. Als ich Abitur machte, sollten die fossilen […]

Dreißig Gedichte für den Frieden (hier am Ostersamstag 2017 veröffentlicht) ֎֎֎   Frage Was unternehme ich nicht alles, damit eine einzige Lippenknospe in meiner Nähe sich lächelnd öffnet! Was unternehme ich gegen die Kriege, die mit Lügen begründet, nah und fern, tausende Blumen vernichten? ֎֎֎   Frühlingsknospen Einen wirksamen Schleier breiteten die sich allmächtig Erscheinenden […]

Frühlingsknospen   Einen wirksamen Schleier breiteten die sich allmächtig Erscheinenden über das wahre Wesen der laufenden Ereignisse und prahlten ihre eigene Fortdauer Als ich die Bedeutung der Vergänglichkeit und den geschichtlichen Charakter der Gegenwart gründlich erkannte entwickelte sich meine freudige Zuversicht wie feine Frühlingsknospen (20.03.2017)

Cuculus americanus (Wikipedia) Magic Whistle „TWEET-TWEET“    My beak is well built, my whistle is loud and my feathers are white-brownish.         I love my family with all my heart and devotion and all my dreams become reality. My family is most numerous in the whole wide world. Let me explain my secret. In my forest, not far […]

Der Magier   Ein Gedicht von Mohammad Reza Shafi’i Kadkani Freie Übersetzung aus dem Persischen von Afsane Bahar ۞۞۞   So wie ein Zauberer der die Tauben aus seinem leeren Hut fliegen lässt lasse ich mitten in Begriffen die im Überwachungsstaat Stück für Stück entfremdet worden sind die Sehnsucht aufsteigen nach Fliegen Freiheit und Schönheit […]