Schlagwort: Tiere

A PROMISE     Once in the time of great drought, a peasant Xiang had no rice to nourish his family, and even no money to buy it. He went to the feud ruler of Wu ( who was also a river keeper) to borrow four sacks of rice. The feud ruler said: “Soon, I […]

Lehrer und Unterstützer (25.7.2019)   Im alltäglichen Kampf gegen den Kapitalismus als eine Lebensweise im weitesten Sinne mit einer erbärmlichen Betrachtung des Daseins und einer verkümmerten Bedeutung der Liebe habe ich besondere Lehrer und Unterstützer: Das Storchenpaar auf der anderen Seite der Fulda in seinem Nest auf dem hohen Gestell die grauen Jungschwäne am Breitenbacher […]

  Eine schwarz-weiße Katze Paula lebte in einer Villa am Königsforst. Meist lag sie auf einer Heizung, schnurrte vor sich hin und genoss die Wärme. Sie bewunderte die apart gekleidete Hausherrin, die sie immer mit Seidenhandschuhen streichelte. Sie empfand dies als besonderen Genuss, auch wenn es manchmal funkte. Sie beschloss, ebenso vornehm zu werden. Sie […]

  An ancient Zen story describes a despondent horse, which lies down and no longer wants to learn to get up. The desperate owner, after trying everything, calls the horse-healer. After the profound examination of the horse, he states: „Such cases are serious; let’s try for a couple of days with these plants. If it […]

Rollende Statuetten (Waltrud-Wamser-Kraznai)

Wamser-Krasznai Dr. med. Dr. phil. Waltrud 21. Mai 2019

  Was rollt denn da? Fahrzeuge natürlich, aber auch Lebewesen. Wie sind die im Altertum entstandenen rollenden Objekte zu deuten? Als Spielzeug, Kultgegenstände, Grabbeigaben? Sehen wir uns rollende Statuetten der Antike daraufhin an und versuchen uns selbst eine Meinung zu bilden. Karren und Wagen sind seit vorgeschichtlicher Zeit mit Hilfe von Rädern beweglich. Auf sie […]

Ich muss diesen Gedichten ein paar Worte vorausschicken: Wegen körperlicher Gründe ist mir das Schreiben schwergefallen (egal, ob von Hand oder am Computer). Ich musste aber meine Gedichte aufschreiben, sonst kann ich die Entwürfe bald selbst nicht mehr lesen… Ich entschloss mich, sie in den Mac zu diktieren und später in mein Gedichtbuch einzufügen. Dann […]

Die goldene Nachtigall (1968)   Von Jaleh Esfahani (1921-2007) Übersetzung aus dem Persischen von Amir Mortasawi und Andreas Schmidt   Du, goldene Nachtigall, dich werde ich in meiner Dichtung, in den warmen Händen der Freunde, im Gesang des Lebens, in den Ländern des Frühlings, im Fleiß, der viele neue Triebe hervorbringt, in der unruhigen Nacht […]

  Wenn Sie die Geschichte hören wollen, klicken Sie auf den Pfeil in der schwarzen Leiste. Wenn Sie die Geschichte lesen wollen, scrollen Sie einfach weiter.   Sprecher ist Clemens Kerz.   Aus dem Leben einer Kirchenmaus Das Leben ist wunderbar. Selbst für mich, der ich eine arme, graue Kirchenmaus, männlich, ein Mäuserich bin. Ich […]

Es ist Herbst* geworden…   Am geöffneten Fenster vorbei flattern im weichen Wind kleine, rote Blätter, die aussehen, als wären es Schmetterlinge. ________ * (K.K. gewidmet)  

 TIGER                         It is difficult to imagine, almost impossible to describe, the pain and the bitter surprise of a great born egoist, when someone becomes disloyal to him, leaves him suddenly, or manage him in the same way, he had always done to the others. In the similar way responds usually the wounded tiger, who […]