Print Friendly

 

Ich sah dich ruhevoll rauchen,
stiller Wüterich,
als der Morgenlichtball
hinter Frühdunst
friedlich doch
deinen Berggrat erklomm,
blickte aus Turmfenstern
über Masten und Märkte hinweg
wo Träumer und Täter sich reckten,
wehrfürchtig hin
auf den prätentiösen Vulkan
lauschte Katzengejammer
Dampfersirenen
und der geschäftigen Hafenmusik
die unter mir gerade begann

Mir imponierten Paläste und Gassen,
in dir, du schönsterbende Stadt
die zwischen Unrast und Unrat
und gegen Widerstand
wiedererstand
Ich sah mit dem Herzen
und vom melodiös
rauschenden Meer her
deine Hügel und Höfe
vor mir gebreitet
aufsteigen zum Licht.
Dort wandelten
freimütig kichernd
klassische Schönheiten
über die Wege
nicht ahnend
welch Schöneres
einst Asche verbarg 

Als ich nach Capri aufbrach
und dir arrivederci zurief,
wollte ich keineswegs schon versterben

Copyright Dr. Hans-Joachim Behnen