Wandlung des Schmerzes

Vorgestern
warf der Schmerz
der Schmerz in meinem Kreuz
mich aus meiner Bahn
fast

Ich nahm ihn an die Hand
und ließ mich führen
von ihm
auf meinem selbstgewählten Weg

Gestern
war er das Zentrum
meines Lebens
Ich wollte ihn vertreiben
doch meistens
siegte er
in diesem Kampf

Er ist stur
wie ein trotzendes Kind
hört nicht auf mich
beantwortet meine Fragen nicht

Heute…
es gibt Wichtigeres als ihn
er ist ein Hindernis
dessen Sinn mir
sich noch nicht offenbart
Hat er sich wirklich verwandelt?
Ich hoffe und warte auf
sein Verschwinden
dass er sich auflöst
wie das Eis im Sonnenaufgangslicht

Doch
wo ist er dann?
Ist er ein Feind?

Dann ist es besser
wenn ich ihn im Aug behalte

Ist er ein helfender Freund
dann sollte ich mich
mit ihm versöhnen