Auswahl aus den Wölländischen Sprüchen: VOLANDIANA – Aphorismen. Seemann Publishing 2018. ISBN 9781729323991

 

  1. Allgemein

1.1.      Wahrheit ist der meistakzeptierte Irrtum. (1993)

1.8.      Auch wenn du dir zwei Uhren kaufst, hast du nicht mehr Zeit.

1.10.    Die Dummheit höret nimmer auf.

1.12.    AUCH DER JÜNGSTE SOPRAN WIRD EINMAL ALT.

1.15.    Der Mensch wird immer dümmer, trotz aller Symposiümmer.

1.19.    Sigmund Freud entdeckte beim Menschen eine orale, anale und genitale Entwicklungsphase. Eine zerebrale entdeckte er nicht. (01.07.1992)

1.125.  Manche Belletristik ist mehr trist als belle. (08.05.2013)

1.138.  Geld ist Fiktion. Real ist nur das Geld, das man nicht hat.
(lat. Aes ipsum fictio aes deens verum est.) (19.12.2013 0450)

1.151.  Quidquid id est timeo Danaos maxime pecuniam petentes.
(lat. Was es auch sei, ich fürchte die Griechen, besonders, wenn sie Geld fordern.) (23.03.2015)

1.166.  Die beste Lösung nützt nichts, wenn das Problem unbekannt ist. (11.05.2015)

1.175.  Nicht in jedem Dickkopf steckt ein grosses Hirn. (18.09.2015 Le Tréport F)

1.191.  Es kommt darauf an, durch welche Brille man das Leben sieht. Es sollte nicht die Klobrille sein. (06.06.2017)

  1. Evolution

2.6.      Das Wissen nimmt zu, nicht aber die Weisheit. (27.12.2017)

2.7.      Nein, der Fortschritt ist keine Schnecke. Oder hast du schon einmal eine Schnecke mit Rückwärtsgang gesehen? (25.01.2018)

  1. Geschlechter

3.67.    Jede Ehe wird geschieden: durch den Richter oder durch den Tod. (06.03.2012)

3.88.    Aller Kriege Vater ist das Testosteron. (24.11.2016)

3.95.    Nil vita sine voluptate. (lat. Ohne Lust kein Leben.) (20.06.2011)

  1. Paraloga und Sophismata (Παράλογα και σοφίσματα)

4.11.    Jeder Augenblick deines Lebens ist in der Summe von den beiden Enden des Lebens zu 100 Prozent entfernt.
(Wölländisches Aequisistenz-Axiom) (22.06.2016)

4.13.    Die einzige richtige Ideologie ist diejenige, welche sagt: Alle Ideologien sind falsch.
(Dez 2016)

4.14.    Schwarzgeld besteht hauptsächlich aus Dunkelziffern. (03.04.2017)

4.20.    Omnis aliter est – ego non. (lat. Jeder ist anders – nur ich nicht.) (08.05.2018)

4.33.    Auch ein neues Brett macht den alten Kopf nicht besser. (26.10.2009)

4.35.    Das Unangenehme an einem Gipfel ist, dass es nach allen Seiten bergab geht.
(29.10.2009)

4.36.    Fernsehen ist nicht dasselbe wie Weitblick. (24.01.2010)

4.43.    Nemo umbra sua propria refrigeratur.
(lat. Niemand wird durch eigenen Schatten gekühlt.) (15.09.2017 Plovdiv BG)

  1. Medizin

5.1.      Medicamenta non prosunt nisi sumuntur tamen medicamentum non sumere interdum salubrior est.
(lat. Medikamente helfen nicht, wenn sie nicht genommen werden, dennoch ist es manchmal heilsamer, ein Medikament nicht zu nehmen.) (20.6.2008)

5.2.            Medicus nil promittit. (lat. Der Arzt verspricht nichts.) (20.6.2008)

5.4.      Minum vinum nimia corporis exercitatio et nimis diu vivere insalubria reputari oportet.
(lat. Zu wenig Alkohol, zu viel Sport und zu lange leben sind ungesund.)  (17.04.2016)

5.9.      Der Arzt muss bei der Anamnese alles fragen – und darf nichts glauben. (05.03.2015)

  1. Volk und Staat

6.8.      Kein Land der Welt ist so arm, dass nicht sein Präsident reich werden könnte.
(11.02.2011)

6.13.    Iustitia non caeca strabonem est. (lat. Iustitia ist nicht blind, sie schielt [opportunistisch].) (11/1998)

6.15.    Gewaltenteilung: Die einen wissen, wie es geht, die anderen sagen, was gemacht wird.
(06.03.2005)

6.17.    Timeo praepotentes sese amantes cetera timentes.
(lat. Ich fürchte die Machthaber. Sie lieben nur sich selbst und fürchten den Rest der Welt.) (12.08.2013)

6.20.    Wer Terror mit Terror bekämpft, ist selbst ein Terrorist. (12.03.2017)

6.25.    Wer mit Nonkonformisten konform geht, ist auch ein Konformist. (27.01.2018)

6.35.    Nicht jeder missbraucht die Macht, aber jede Macht wird missbraucht.
(12.12.2013)

  1. Rätselfragen
    • Kann man in einem menschenleeren Walde erschlagen werden?
      [1) NEIN, denn im menschenleeren Wald ist kein Mörder,
      2) NEIN, auch von einem Baum kann man nicht erschlagen werden, denn im menschenleeren Wald ist niemand, der erschlagen werden könnte, nicht einmal man selbst – der Wald wäre sonst nicht menschenleer.]
      (07.02.2005)
    • Wer lehrt andere, was er selber nicht weiss?
      [Der Tote auf dem Präpariersaal lehrt die Studenten die Anatomie.]
      (: Quis quod nescit alios docet? [Mortuus in theatro anatomico discipulos docet anatomiam.])
      (28.03.2018)
  1. Alterseinsichten

8.3.            Besonders drückt die Last der Jahre nach einer Reihe Lasterjahre.

8.8 Das Selbstbewusstsein durchläuft im Leben fünf Phasen:
Zuerst weiss man nichts. Dann fragt man sich: Wer werde ich sein? Nach langer Zeit weiss man, wer man ist. Später erinnert man sich, wer man war. Zuletzt hat man es vergessen.
(09.11.1998)

8.11.          Fugit interea fugit irreparabile tempus et fugimus nos cum illo irreparabiliter.
(lat. Inzwischen flieht sie, ja sie flieht, die unwiederbringliche Zeit, und wir fliehen mit ihr unwiederbringlich.) (05.02.2005)

8.16           Iuventas nescit quod haberet. Senectus scit quod non haberet.
(lat. Die Jugend weiss nicht, was sie hat, und das Alter weiss, was es nicht hat.) (05.10.2015)

8.18.    Wer gesund sterben will, darf damit nicht zu lange warten.
(12.11.2015)

  1. Küchenlatein

9.5.      POTESTAS VOS NON IN BRACCAS.
(Macht, euch, nicht, in, die Hosen)

9.7.      POTESTAS VESTRUM LUTUM UNIVERSUM CLIVUS.
(Macht, euren, Dreck, All, Lehne)

9.11.    IS EGO LUDIFICATIO AGRI ERAT UNUS CREPITUS CUCULLUS ET NULLUS IACULUS PULVIS PRETIUM.
(Er, ich, Hohn, Äcker, war, ein, Knall, Tüte, und, keinen, Schuss, Pulver, Wert)

9.21.    ID IT AD NULLAM VACCAM CAEDIT.
(das, geht, auf, keine, Kuh, haut)