Zum Inhalt springen

Abgewiesener Flüchtling (Klaus Kayser)

Ihr wollt mich nicht, Ihr weist mich ab!
Ich sage, das wird euer Grab!

Habe gelitten, war in Not
Und sicher auch ganz nah dem Tod.

Mit Vaters Segen, letzter Kraft
Und Geld hab ich mich aufgerafft

Wie es mir Allah stets gebot
Schaffe den Hungernden das Brot.

Ich habe Euer Herz geglaubt.
Mitleid, Verstand sind Euch geraubt

Schreckt nur vor Macht der Diktatur
Vergesst Gewalten der Natur.

Wie, meint Ihr denn, kann ich zurück
Als Bote für das Missgeschick?

Kann töten meine Träumerein
Der Einladung zum Glücklichsein?

Ihr handelt wie ein Teufelsschwein!
Ich komme wieder, ich allein

Opfere mich für Allahs Macht.
Ich sprenge Euch in seine Nacht

Und lebe dort in seinem Reich
Als treuer Diener, Herr zugleich.

Dort sag ich Euch, wer bleibt, wer geht
Wenn Ihr zertrümmert vor mir steht.

 

 

 

 

 

 

 

Published inGedichte

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Bankverbindung:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Filiale Frankfurt am Main

IBAN DE26 3006 0601 9378 63
BIC DAAEDDXXX

Innerhalb Deutschlands genügt die IBAN.

Der BDSÄ ist als gemeinnützig anerkannt und darf Spendenquittungen ausstellen.

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)