Zum Inhalt springen

Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ) Posts

Lebendige Endlichkeit (Amir Mortasawi)

(17.5.2020) Wenn ich die Mutter Erdeendgültig eng warm umarmewerden Regenwürmer sich fröhlich schlängelnAmeisen ihre prächtigen Hügel rege bauenKirschbäume Fruchtkörbe freigebig füllenBirkenzweige in der Brise bezaubernd baumelnMohnblumen den Lebensmut sanft besingenWenn ich die Mutter Erdeendgültig eng warm umarmewird der Wind mich mitnehmenauf seiner weiten Reiseüber Berge, Wüsten und Wälderzu Geburtsstätten heller Wasserquellenzu türkisblauen Meeren des Freimuts ֎֎֎

Mutter Erde (Amir Mortasawi)

(15.5.2020) Jens Wernicke gewidmet Gerade in diesen TagenMutter Erdebrauche ich deine tröstende WärmeWenn ich schmerzhaft beobachteMutter Erdewie bei meinen Mitmenschenin dieser weltweit inszenierten Belagerungdurch Angst und PanikWahrnehmungsstörungenDenkblockadenund Lähmungen entstehenwenn ich wahrnehmeMutter Erdewie in Windeseilesich Auflösungsprozesse ereignenwie die gesellschaftlichen Errungenschaftender Jahrzehnte langen Kämpfefür Weisheit und Gerechtigkeittiefgreifend verletzt werdenbrauche ich deinen belebenden AtemMutter Erdegerade in diesen Tagen ֎֎֎

Bewaffnete Drohnen (Amir Mortasawi)

(14.5.2020) G wie GierGier nach GeldGier nach MachtG wie globalglobale Beherrschungglobale Überwachungund auchG wie Gesundheit Gesundheit wird von den Regierendenfalls sachdienlichgroßgeschriebengigantisch groß Wenn sie in fernen Länderndas Völkerrecht brechenmachen sie sich großmächtige Gedankenum die Gesundheit ihrer SöldnerDeshalb brauchen sie dringendbewaffnete Drohnen Wenn sie im eigenen Landedie Verfassung vergewaltigenmachen sie sich gewaltige Sorgenum die Gesundheit ihrer Handlangerbei aufkommenden AufständenDeshalb brauchen sie zwingendbewaffnete Drohnen G wie GesundheitGesundheit wird von den Regierendenfalls sachdienlichgroßgeschriebengigantisch groß ֎֎֎

The Swan – Der Schwan (André Simon, übersetzt von Dietrich Weller

  A swan is the symbol of wisdom, sincere love, fidelity to the partner, innocence, purity, strength, and courage. They are in close relationship with the luminous gods and a sacred possessor of magical powers linked to music and singing, combined with the therapeutic powers of sun and water. The swan also represents the inner light and harmony of the human spirit, the divine spark in man. The flight of swan is compared to the return of the spirit to its…

Fließendes Wasser oder Flüsse verbinden doch (Waltrud Wamser-Krasznai)

Dieser Text war (ursprünglich vorgesehen für die Lesung Streifzüge, Moderation Dietrich Weller, Stralsund 2020) Eigentümlich faszinierend sind Bach und Fluss. Es darf das kleinste Rinnsal sein, etwa in Freiburg die „Bächle“ oder die Dreisam, die, weil sie ein wenig zum Ausufern neigte, durch eine endlose Folge von Stufen gebändigt wurde.  Hauptsache es fließt! Andere Wasser haben auch ihre Schönheiten, stille Wasser wie Teiche, Seen, Maare, und wilde Wasser wie die Nordsee oder der Atlantik. Aber was ist das schon gegen…

Corona Pandemie (Renate Myketiuk)

König Corona, du fremdes, so seltsames Wesen,wir Kranken, wir haben es schwer, recht bald zu genesen.Vom fernen Osten, da kamst du ganz flott angeritten,bist mächtig und stark, zum Fürchten ganz unbestritten.Und wir sind hilflos, können dich einfach nicht fassen;und können die Arbeit doch niemals ganz lassen. Du winziges Wesen, so kugelrund,voll Stacheln, du treibst uns in den Todesschlund.Hast dich versteckt wie eine Krimi-Bande,jetzt brichst du aus und ziehst durch die Lande.Du fragst nicht, ob ein jeder dich auch mag,du greifst…

Wirklich, wirklich Wirklichkeit (Klaus Kayser)

Wirklich, wirklich WirklichkeitPack Herz ins Auge deiner ZeitGreif zum Zügel, reite losFall dem Himmel in den SchoßSuch Beethoven im SchicksalstonNimm Hölderlin als Wonnelohn. Schau, die TreugebliebenenDie Hunger Furcht VertriebenenHalten dir die Zügel festSchleifen dich zum letzten RestIn deinem fröhlich freien IchGemarterte sind fürchterlich.

Die Verführung des Ludwig van Beethoven (Klaus Kayser)

Beethoven, der taube Mann,Der mit dem Ohr nicht hören kann,Will die Tonwelt nicht verlassen,Beginnt, verflucht, sich selbst zu hassen. Den Paukenschlag, den DonnertonHört er nicht, bleibt IllusionAuch der Geigen sanftes SingenWill nicht durch seine Ohren klingen. Wer hilft ihm hier in seiner Not?Wenn dem Genie die Stille droht?Will Gott Musik im Nichts zerstören?Soll er auf den Teufel hören? So donnert er den TeufelsschreiSatan bedonnert eilt herbeiBeugt sich tief zu Ludwigs FüßenSchreibt mit lieben Teufelsgrüßen Höre Ludwig, meinen SchwurDu hörst den…

All ihr geliebten Spätgeborenen (Klaus Kayser)

Warum sorgt Ihr Euch?Beschuldigt  unsEuch gezeugtGeborenernährt zu haben? Euchaus der totgleichenEwigkeitIn die Zeitgeführt,Euch Euer IchEuer Sein EuchDie IhrbehütetVersorgt seidÜber der ErdeGrenzen MitVergnügenFreudeFun Aus dem JenseitsDer Naturerworben Uns droht:Wir hätten gestohlenWas Euch gehört?Wisst Ihr nichtEs beneiden EuchVorgeboreneErtrunkeneVerwesteVeraschteVerbrannteGequälteDie unsagbar Betrauerten! EuchHört Ihr, auchDie spurenträchtigenWeisenMärtyrerDiktatorenFeldherrenZaren Sie,Die Ihr missachtet,BeleidigtBeträumt Sie,Die sich nichtWehren könnenEuch nicht kennenHaben gelehrt:Dankt der Zeit.Im Jetzt des MorgenEntsorgt Eure Sorgen.Verhöhnt nicht PrometheusDer wie wirFür EuchDer NaturDas Feuer stahl! Um unsDie jetzt GeborenenUm EuchDie SpätgeborenenUm dannDie NachgeborenenUns allenTräumenMit lebenden TräumenDenkenMit wissenden HirnenHandelnMit…

Selbst sei der Mann (KlausKayser)

Selbst sei der MannSelbst sei die FrauPack es an!Schaut hin genauProtest bringt euch die IllusionDen Oberen Profit und Lohn.!Demotraumpflanzt keinen BaumStraßenfrustzeugt Job VerlustDemonstranten Duseleistärkt mit Fun das CO-zweiKlimateufel tanzt und lachthat Gretchens Götter reich gemacht.Arm bleiben kleine Demonstrantenam Beutel arm und an Gedanken.

Ecce Homo 2020 in Heidelberg (Klaus Kayseer)

Siehst du dich in HeidelbergSchau nach Hölderlin GedankenPulverturm, Perkeo ZwergTouristenblick auf Weinfassplanken.Aus ferner Welt in deine Zeitfür Fun, für Demo sei bereitDeinem Herzen Flügel gebenLass uns lachen, lieben, leben.. Nach Leben such in deinem SinnDie alte Brücke sei BeginnLaust dich dort der rote AffeSag ihm, hilf mir, Affe, schaffe.

Der Zum Viel und die Zur Wenig (Klaus Kayser)

Zuviel ist zu wenig Denkt Viel an Deutschland in der NachtWenig sich ins Fäustchen lacht.Träumt Viel Erfolg im MorgenWenig von Angst und Sorgen. Heidelberg und Hölderlin Denkst du dich in HeidelbergMach Hölderlin Gedanken.Der Pulverturm, der freche ZwergZerfiel in Staub, fand SchrankenIn seiner Welt, zu seiner ZeitAuf dem Weg zur TrunkenheitWarten Schüler, WeltprotestKlimawahn und Wohlstandsrest. Gemeinsam Wir sind das WeltgewissenDie KlimapolizeiDes Menschen KältekissenScheuchen Vögel Vogelfrei.

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)