Zum Inhalt springen

Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ) Posts

The Journey – Die Reise (André Simon, übersetzt von Dietrich Weller)

                    During our journey called life,we should choose sincere travelling companions.A smart person learns from someone more ingenious,but also learns something from the dull and their failures.A reasonable person takes home messages from everyone,even those who are simple minded.We should avoid obtuse being.The obtuse is like a blind man who walks through the mudand moves senselessly forward.He has long ears like the donkeys,but does not listen to the wise advice. During our journey called life,the adversity tests the sincerity of…

Lebensmittel (Amir Mortasawi)

Lebensmittel (28.6.2020) Du bistwas du isstlas ich einst irgendwoSo ernähre ich mich gezieltvon dem Trost der Tauperlenwenn sich das Morgenrot auf ihnen spiegeltvon dem lieblichen Ratschlag der Vögelsichtbar und versteckt im Geästvon dem belebenden Lachen der Kinderwenn sie entdecken und begreifen ֎֎֎

Wanderwege (Amir Mortasawi)

Wanderwege (28.6.2020) Wenn das allgemeine gesellschaftliche Getösevoller Selbstsucht und Kurzsichtigkeitmeinen Atemweg zuschnürtbegebe ich mich auf Wanderwegeund kehre danngereinigt, gestärkt zurückum den Wahnsinn anzugehen ֎֎֎

Waltrud Wamser-Krasznai: Exophthalmus und Ptosis

    Der Anblick eines vorgewölbten Augapfels/Bulbus bei antiken Figuren (Abb. 1) lässt engagierte Mediziner*innen  an das Symptom des Exophthalmus denken. Da den vielen in gleicher Weise gestalteten Augen bei archaischen Statuen gewiss keine krankhafte Bedeutung zukommt, wollen wir in entsprechenden Fällen die pathologisch stigmatisierte Bezeichnung Exophthalmus lieber in Gänsefüßchen setzen. Unter einer Ptosis verstehen wir bekanntlich ein auffallend weit herunter gezogenes Oberlid, das als Merkmal bei antiken Statuen[1] ebenfalls keinen Krankheitswert besitzt und daher mit  Anführungszeichen versehen werden soll.   …

Judgement – Beurteilung (André Simon, übersetzt von Dietrich Weller)

Perhaps, after reading the following story, some of your fears will disappear. Our story narrates of one calm, smiling teacher with unassuming behavior, in his fifties. The curious disciples asked him in what manner he had reached that level of inner peace. The teacher smiled and explained: “By my twenties I wasn’t concerned at all, and completely unaware what others think about me or the way they judge me.            After my twenties, I started to worry constantly about the way…

Kämpferische Weisheit (Amir Mortasawi)

Kämpferische Weisheit! (14.6.2020) Gefügige Gestaltenwerden planvoll geformtsich als selbständig erachtende Marionettenkeiner Gegenrede mächtigauch bei augenscheinlichen Verbrechengehorsame Wesenohne tiefgreifende Gedankengängetreue Charakterauch bei offensichtlichen Gräueltaten Gefügige Gestaltenwerden planvoll geformtohne nötige Geschichtskenntnisseohne vereinendes Einfühlvermögenohne Sinn für Gemeinschaftohne Verbundenheit mit der Erde Geht diese grauenvolle Rechnungder weltweit tätigen Machthaberohne größeren Widerstand auf?Die Antwort steckt in dir. ֎֎֎

Bike Ride – Eine Fahrradtour (André Simon, übersetzt von Dietrich Weller)

  Bike Ride Life journey is like a confident bike ride,with a pedaling always forward.It is impossible to pedal backwards,and review or revise the lost life chances.However, if you stop pedaling,you lose your equilibrium and fall. Dr.med.André Simon © Copyright Übersetzung von Dietrich Weller Fahrradtour Das Leben ist wie eine vertraute Fahrradtour,bei der man die Pedale vorwärts bewegt.Es ist unmöglich, rückwärts zu tretenund verpasste Gelegenheiten des  Lebenszu überprüfen oder rückgängig zu machen.Aber wenn du aufhörst, die in Pedale zu treten,verlierst du dein Gleichgewicht und fällst.

Die Fuldawiesen (Amir Mortasawi)

Die Fuldawiesen (30.5.2020) Parallel zum Fahrradwegbreitet sich ein Meer ausam Horizont umschlungenvon Wäldern und HügelnEs spricht mit mirkraftvoll dunkelgrünermutigend pistaziengrünliebevoll gelb und grün verwebtAb und an grüßen Farbflecken funkelndwie gelbe, weiße, tiefrote, blaue BooteGreifvögel hier und da auf der JagdKühe gemächlich bei ihren KälbernStuten stolz neben ihren FohlenIch lasse die Stadt hinter mirund mit ihr die Menschen In dieser bewegenden Zeithaben augenscheinlich zahlreichebis gestern als Gelehrte geltende Größendas einfache Alphabeterbärmlich verlerntund basale Maßstäbeverräterisch vergessenNun laufen sie aufgeschreckt-zerstreutin einem breit angelegten…

Resignieren und hoffen (Waltrud Wamser-Krasznai)

Nach Entwürfen zur Lesung „Eigene Gedanken und Taten“, Moderation H. Ganz, beim Kongress des Bundesverbandes Deutscher Schriftsteller-Ärzte, Stralsund 2020 (wegen Corona Pandemie vertagt) Zur eigenen Tat gibt es keine Alternative, wenn eine Sache, die mich selbst betrifft und mir nahe geht, getan werden muss. Auch wenn die Idee zu einer Tat auf fremdem Mist gewachsen ist, so kann mir niemand sonst etwas abnehmen, was ich nun einmal auf mich nehmen muss. Ich bin einem anderen Menschenkind nahe getreten und habe…

Lebendige Endlichkeit (Amir Mortasawi)

(17.5.2020) Wenn ich die Mutter Erdeendgültig eng warm umarmewerden Regenwürmer sich fröhlich schlängelnAmeisen ihre prächtigen Hügel rege bauenKirschbäume Fruchtkörbe freigebig füllenBirkenzweige in der Brise bezaubernd baumelnMohnblumen den Lebensmut sanft besingenWenn ich die Mutter Erdeendgültig eng warm umarmewird der Wind mich mitnehmenauf seiner weiten Reiseüber Berge, Wüsten und Wälderzu Geburtsstätten heller Wasserquellenzu türkisblauen Meeren des Freimuts ֎֎֎

Mutter Erde (Amir Mortasawi)

(15.5.2020) Jens Wernicke gewidmet Gerade in diesen TagenMutter Erdebrauche ich deine tröstende WärmeWenn ich schmerzhaft beobachteMutter Erdewie bei meinen Mitmenschenin dieser weltweit inszenierten Belagerungdurch Angst und PanikWahrnehmungsstörungenDenkblockadenund Lähmungen entstehenwenn ich wahrnehmeMutter Erdewie in Windeseilesich Auflösungsprozesse ereignenwie die gesellschaftlichen Errungenschaftender Jahrzehnte langen Kämpfefür Weisheit und Gerechtigkeittiefgreifend verletzt werdenbrauche ich deinen belebenden AtemMutter Erdegerade in diesen Tagen ֎֎֎

Bewaffnete Drohnen (Amir Mortasawi)

(14.5.2020) G wie GierGier nach GeldGier nach MachtG wie globalglobale Beherrschungglobale Überwachungund auchG wie Gesundheit Gesundheit wird von den Regierendenfalls sachdienlichgroßgeschriebengigantisch groß Wenn sie in fernen Länderndas Völkerrecht brechenmachen sie sich großmächtige Gedankenum die Gesundheit ihrer SöldnerDeshalb brauchen sie dringendbewaffnete Drohnen Wenn sie im eigenen Landedie Verfassung vergewaltigenmachen sie sich gewaltige Sorgenum die Gesundheit ihrer Handlangerbei aufkommenden AufständenDeshalb brauchen sie zwingendbewaffnete Drohnen G wie GesundheitGesundheit wird von den Regierendenfalls sachdienlichgroßgeschriebengigantisch groß ֎֎֎

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)