Print Friendly

Fünfzig Jahre Abitur

 

Fünfzig Jahre Abitur
erinnern uns an Eid und Schwur.
Dem eitlen Wunsch im Sturm und Drang
durch uns das Wohl der Welt gelang.

Fünfzig Jahre Abitur
blickt man nicht allein retour,
was die Zeit am Werk vollbracht,
uns vergönnt war, wir geschafft.

Fünfzig Jahre Abitur
gewinnt dann manches an Kontur.
Mit Talent, Fleiß und Bestreben
lässt sich vieles doch bewegen.

Fünfzig Jahre Abitur
tickt wie die Unruh einer Uhr;
die Jahre mit Leben zu erfüllen,
gestalten mit Verstand und Willen.

Fünfzig Jahre Abitur,
wo blieb die Zeit, wo war sie nur?
Gar manches haben wir erfahren
und blieben doch, die wir stets waren.

Fünfzig Jahre Lebenszeit
im Auf und Ab von Freud und Leid
haben wir verbracht gerungen
und manch Unbill wohl bezwungen.

Fünfzig Jahre Abitur
bleibt Imperativ, oberste Richtschnur;
alles Leben ist kostbar, ein Wert,
wie es ein Jeder erlebt und erfährt.