IMPRESSION

Als grüne Katze tanze ich durch meine Wohnung, eine rosafarbene Knospe hinter dem Ohr und wo ich bin, wächst eine schützende Rosen-Dornenhecke. Ich schlafe nicht, deshalb spüre ich die Toten, die bis zur Hecke kommen. Als ich fragte, was Sinnvolles aus meinem Schmerz erwachsen könne höre ich: denke an unsere Schmerzen… und ich sehe Kinder aus dem Jemen, dem Land der Königin von Saba. Ich möchte ihnen ein Schlaflied singen, damit sie endlich in den letzten Schlaf hinübergleiten. Wir brauchen einen neuen Gral, um die Tränen der Kinder zu sammeln, deren Lebensfäden gewaltsam durchschnitten wurden, damit sie im Quell der Tränen neu geboren werden können und nicht raus fallen aus der menschlichen Entwicklung.