Zum Inhalt springen

Aus dem Tagebuch einer Frau (von Eberhard Grundmann)

Ich soll
lieben und trösten,
gebären und stillen,
schmücken und ordnen,
kochen und backen,
erziehen und entscheiden,
tüchtig im Beruf sein,
Geld verdienen,
schlichten und raten,
hübsch und attraktiv sein
(aber nicht zu sehr, denn
ich soll auch treu sein).

Mache ich.
Gern.
Alles.

Aber nach sieben Tagen
brauche ich eine Stunde
für mich –
kleine Inspektion.
Und nach sechs Monaten
eine mittlere, nach einem Jahr
eine grosse Inspektion.
Sonst erlischt die Garantie.


Published inAllgemeinGedichteInternNeuzugänge

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Bankverbindung:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Filiale Frankfurt am Main

IBAN DE26 3006 0601 9378 63
BIC DAAEDDXXX

Innerhalb Deutschlands genügt die IBAN.

Der BDSÄ ist als gemeinnützig anerkannt und darf Spendenquittungen ausstellen.

✎ 2021 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com