Zum Inhalt springen

Die Fuldawiesen (Amir Mortasawi)

Die Fuldawiesen

(30.5.2020)

Parallel zum Fahrradweg
breitet sich ein Meer aus
am Horizont umschlungen
von Wäldern und Hügeln
Es spricht mit mir
kraftvoll dunkelgrün
ermutigend pistaziengrün
liebevoll gelb und grün verwebt
Ab und an grüßen Farbflecken funkelnd
wie gelbe, weiße, tiefrote, blaue Boote
Greifvögel hier und da auf der Jagd
Kühe gemächlich bei ihren Kälbern
Stuten stolz neben ihren Fohlen
Ich lasse die Stadt hinter mir
und mit ihr die Menschen

In dieser bewegenden Zeit
haben augenscheinlich zahlreiche
bis gestern als Gelehrte geltende Größen
das einfache Alphabet
erbärmlich verlernt
und basale Maßstäbe
verräterisch vergessen
Nun laufen sie aufgeschreckt-zerstreut
in einem breit angelegten Irrgarten
Eine Wüste bedrückender Befindlichkeiten
ein Sumpf berstender Fehden
erschlagen den weiten Blick
ersticken die ganzheitliche Betrachtung
Die Machenschaften der Machthaber
zeigen ihre fatalen Früchte
Die Jahrzehnte lang
bedacht beschränkt gehaltene Allgemeinbildung
die gigantische Beeinflussung der Sinne
die breite Entwurzelung der Menschen
gebären nicht unerwartet
grobes Gebaren

Auf dem Rückweg nach Hause
genieße ich das sanfte farbenfrohe Meer
sauge seine Weisheiten auf
beherzige seine Botschaften
bereinige meine Wahrnehmung
gestalte geordnet meine Gedanken
und betrachte den beträchtlichen Gegenwind
mit einem Lächeln im Herzen

֎֎֎

Published inGedichte

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Bankverbindung:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Filiale Frankfurt am Main

IBAN DE26 3006 0601 9378 63
BIC DAAEDDXXX

Innerhalb Deutschlands genügt die IBAN.

Der BDSÄ ist als gemeinnützig anerkannt und darf Spendenquittungen ausstellen.

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)