Zum Inhalt springen

Zwei Gedichte von Ivo Meraskentis

I.

Komm mir nun, Hübsche
blau sind die Augen,
hohe Bögen die Brauen
an deiner Gestalt
nüchterne Kurven,
komm mir
Ein Rätsel dein Blick
des eilenden Sommers Erfüllung
des ermatteten Sommers Balsam,
dass nicht weiter wird stören
dies eine Wörtchen nur
Schade

II.

Einen Augenblick
nur einen,        
ein Schweigen 
für so kurze Zeit
Sieh die Straße, schau!
Es brach sich seinen Pfad                                           
durch allen Ast das Licht,                                           
kein Blatt das sich grad regt                                        
mein Blick der sich nicht regt   
Nicht einer kam vorbei
um etwas Unrast hier zu lassen                        
mir ein Heim die Pflastergassen,                      
das Häuschen ein Palast im Glanz                               
wertvollste Blume jedes Gras                                     
mein Ein und Alles der Moment                                  
es blitzt wie Sonnenpracht das Glas
und alles hält’s verborgen

Published inAllgemein

Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Bankverbindung:
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
Filiale Frankfurt am Main

IBAN DE26 3006 0601 9378 63
BIC DAAEDDXXX

Innerhalb Deutschlands genügt die IBAN.

Der BDSÄ ist als gemeinnützig anerkannt und darf Spendenquittungen ausstellen.

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)