Archiv: Juni 2018

                                       Da Vinci Lesson     Leonardo da Vinci wrote, that the virtue of gratidude is said to be better developed in hoopooes than in humans. When hoopooes see their parents grow old, they make a nest for them, feed them and with their beaks they pull out old and shabby feathers, since they well know […]

Seelenruhe (26.6.2018)   Milliarden Jahre Lebewesen auf der Erde Millionen Jahre Menschenaffen Zehntausende Jahre menschliche Kultur Meine eindeutige Endgültigkeit betrachtet im Lichte anderer Zeitabschnitte ermöglicht eine gütige Gelassenheit bei der Pflege des Sinns für Gerechtigkeit ֎֎֎

  Dieser Artikel  wurde in dem GeNoMagazin für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikverbunds Gesundheit Nord, Ausgabe 20, im Juni 2018 veröffentlicht. Wir danken für die Abdruckgenehmigung. Autorin des Artikels ist Melanie Walter. Da der Artikel auf zwei DIN A4-Seiten erschien ist, die in diesem Format hier nicht lesbar sind, haben wir die Einzelteile separat […]

Betriebsames Getue (1.6.2018)   Der protzige Staatspräsident zeigte ohne Umschweife brutal, aufschlussreich das wahre Gesicht der elenden Gesellschaftsordnung die er vertrat   Betriebsam, entrüstet zeigte mancher Zeitgenosse seine Empörung dem Präsidenten gegenüber das System töricht verschweigend das im Hintergrund wirkte ֎֎֎

Berg und Tal (Heiner Wenk)

Heiner Wenk Prof. Dr. med. 27. Juni 2018

Berg und Tal oder: Meereshöhe   Wenn man in etwa auf Meereshöhe lebt, wird jede kleine Erhebung bedeutsam. Wenn ich meinen Tiroler Freunden erzähle, daß unser wichtigster Berg der Weyerberg in Worpswede mit 54,4 Metern über dem Meeresspiegel ist, ernte ich ein mildes Lächeln. „Ihr seid’s scho arm dro“, heißt es im Angesicht des Wilden […]

Überraschungs-Brunch in Aschwarden   Dieses sehr, sehr gute Gefühl von Weite bekommt man in der Marsch. Im Juni, wenn die Wiesen tief grün sind und schon zum ersten Mal gemäht, wenn dieses Land, von Gräben durchzogen, mit einem hohen blauen Himmel in der Sonne im Wind liegt. Die Wesermarsch zwischen Meyenburg und Aschwarden ist besonders […]

Im Düngel (Heiner Wenk)

Heiner Wenk Prof. Dr. med. 27. Juni 2018

Im Düngel   Früher, als Kind, musste ich samstags in die Badewanne. „Fichtennadel“ war der bevorzugte Badezusatz. Das sind Geruchswahrnehmungen, die sich ganz tief ins Langzeitgedächtnis eingraben. Ein zweites Nadelholz weckt bei mir noch angenehmere Assoziationen: Die Kiefer. Auch Föhre genannt, wie sympathisch: Sylt, Amrum, Föhr: Das passt. Der Duft der Kiefer, der Föhre erinnert […]

Gedanken und Geschichten zur bildenden Kunst in Europa Diese Gedanken sind mir zugeflogen, in einer Zeit, in der Krankheiten meinen Körper in seiner Beweglichkeit derart eingeschränkt haben, dass ich nicht mehr davon laufen konnte. Die Themen folgen keiner systematischen Gliederung. Es ist mir halt so eingefallen.   Ja, das will ich sein – ein Vorurteilsbeurteiler […]

                                               FRIENDSHIP  Nobody likes to be lonely. One prefers to be in the company of a boring person, or even with a rival, rather than being alone. The painting above is by Vincent van Gogh. He suffered a great solitude and the burden of his solitude shadowed his whole life. A lonely person is in bad company, […]

Palette (Amir Mortasawi)

Amir Mortasawi Dr. med. 11. Juni 2018

Palette (7.6.2018)   Liebevoll beobachte ich in der S-Bahn Gesichtsgeschichten Blickbotschaften Körperkarten und meine Empfindungen Die bunten Wahrnehmungen übertrage ich auf eine Mischpalette Was für wunderbare Bilder könnten bei dieser Vielfalt weltweit entstehen Was für Möglichkeiten lassen wir täglich achtlos verfliegen