Zum Inhalt springen

Monat: Juni 2018

Da Vinci Lesson – Da-Vinci Lektion (André Simon, übersetzt von Dietrich Weller)

                                       Da Vinci Lesson     Leonardo da Vinci wrote, that the virtue of gratidude is said to be better developed in hoopooes than in humans. When hoopooes see their parents grow old, they make a nest for them, feed them and with their beaks they pull out old and shabby feathers, since they well know the benefits of life and food they have received from their parents. Could Leonardo observe this bird accurately, or most probably it was only fatherly…

Seelenruhe (Amir Mortasawi alias Afsane Bahar)

Seelenruhe (26.6.2018)   Milliarden Jahre Lebewesen auf der Erde Millionen Jahre Menschenaffen Zehntausende Jahre menschliche Kultur Meine eindeutige Endgültigkeit betrachtet im Lichte anderer Zeitabschnitte ermöglicht eine gütige Gelassenheit bei der Pflege des Sinns für Gerechtigkeit ֎֎֎ Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen ab dem 5. Schuljahr an der Deutschen Schule Teheran im…

Beim Schreiben kann ich gut die Gedanken ordnen (Heiner Wenk)

  Dieser Artikel  wurde in dem GeNoMagazin für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Klinikverbunds Gesundheit Nord, Ausgabe 20, im Juni 2018 veröffentlicht. Wir danken für die Abdruckgenehmigung. Autorin des Artikels ist Melanie Walter. Da der Artikel auf zwei DIN A4-Seiten erschien ist, die in diesem Format hier nicht lesbar sind, haben wir die Einzelteile separat abgedruckt.   Der Gefäßchirurg ist seit 1996 Chefarzt der Klinik für Allgemein-, Gefäß- und Viszeralchirurgie im Klinikum Bremen-Nord. Seit Mai 2018 ist er zudem Vorsitzender…

Betriebsames Getue (Amir Mortasawi alias Afsane Bahar)

Betriebsames Getue (1.6.2018)   Der protzige Staatspräsident zeigte ohne Umschweife brutal, aufschlussreich das wahre Gesicht der elenden Gesellschaftsordnung die er vertrat   Betriebsam, entrüstet zeigte mancher Zeitgenosse seine Empörung dem Präsidenten gegenüber das System töricht verschweigend das im Hintergrund wirkte ֎֎֎ Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen ab dem 5. Schuljahr an der…

Berg und Tal (Heiner Wenk)

Berg und Tal oder: Meereshöhe   Wenn man in etwa auf Meereshöhe lebt, wird jede kleine Erhebung bedeutsam. Wenn ich meinen Tiroler Freunden erzähle, daß unser wichtigster Berg der Weyerberg in Worpswede mit 54,4 Metern über dem Meeresspiegel ist, ernte ich ein mildes Lächeln. „Ihr seid’s scho arm dro“, heißt es im Angesicht des Wilden Kaisers. Auffällig viele Straßen enden in Meyenburg auf die Endung „Berg“. Schwanenberg, Brandberg, Fuchsberg, alles kleine Geesthügel. Hier ist die Kante zwischen Geest und Marsch. …

Überraschungs-Brunch in Aschwarden (Heiner Wenk)

Überraschungs-Brunch in Aschwarden   Dieses sehr, sehr gute Gefühl von Weite bekommt man in der Marsch. Im Juni, wenn die Wiesen tief grün sind und schon zum ersten Mal gemäht, wenn dieses Land, von Gräben durchzogen, mit einem hohen blauen Himmel in der Sonne im Wind liegt. Die Wesermarsch zwischen Meyenburg und Aschwarden ist besonders eben, platt und schön grün. Die Gräben bilden ein geometrisches Geflecht, das sich in den Aschwardener Flutgraben und das alte Aschwardener Siel drainiert. Über den…

Im Düngel (Heiner Wenk)

Im Düngel   Früher, als Kind, musste ich samstags in die Badewanne. „Fichtennadel“ war der bevorzugte Badezusatz. Das sind Geruchswahrnehmungen, die sich ganz tief ins Langzeitgedächtnis eingraben. Ein zweites Nadelholz weckt bei mir noch angenehmere Assoziationen: Die Kiefer. Auch Föhre genannt, wie sympathisch: Sylt, Amrum, Föhr: Das passt. Der Duft der Kiefer, der Föhre erinnert mich an schönste Kindheitstage, wenn wir in den „großen Ferien“ unsere Großtante Trude in Barsinghausen am Deister besuchen durften: Durch den Kiefernwald laufen bis zum…

Friendship – Freundschaft (André Simon, übersetzt von Dietrich Weller)

                                               FRIENDSHIP  Nobody likes to be lonely. One prefers to be in the company of a boring person, or even with a rival, rather than being alone. The painting above is by Vincent van Gogh. He suffered a great solitude and the burden of his solitude shadowed his whole life. A lonely person is in bad company, lonely all by himself. No happiness exists without sharing everything with family and friends. Perhaps, at least, on an unconscious level, Vincent van Gogh named his painting of a blue…

Palette (Amir Mortasawi)

Palette (7.6.2018)   Liebevoll beobachte ich in der S-Bahn Gesichtsgeschichten Blickbotschaften Körperkarten und meine Empfindungen Die bunten Wahrnehmungen übertrage ich auf eine Mischpalette Was für wunderbare Bilder könnten bei dieser Vielfalt weltweit entstehen Was für Möglichkeiten lassen wir täglich achtlos verfliegen   Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen ab dem 5. Schuljahr…

Hagebutten (Amir Mortasawi alias Afsane Bahar)

Hagebutten (4.6.2018)   Mit aufmerksamen Augen unterwegs am Rande einer breiten Berliner Straße begegnete ich einer prächtigen Augenweide alle Blütenblätter bereits abgeworfen neues Leben in sich tragend Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen ab dem 5. Schuljahr an der Deutschen Schule Teheran im Rahmen eines Sonderprogramms Deutsch beigebracht wurde. Anfang 1979 reiste…

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)