Zum Inhalt springen

Autor: Klaus Kayser

Klaus Kayser, Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. h. c. mult. Professor für Pathologie und Epidemiologie. Geboren wurde ich am 25.08.1940 in Berlin. Studium der Physik und der Medizin, beide mit Doktorgrad an den Universitäten Göttingen und Heidelberg. Facharzt für Pathologie, Habilitation und Übernahme einer mit der Universität Heidelberg verbundenen Chefarztstelle, Spezialisierung in den USA (Armed Forces Institute of Pathology), Wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Epidemiologie, der angewandten Biochemie (Lektine), der mikroskopischen Bildanalyse und Telekommunikation.
Dazu Fachbücher wie Analytical Lung Pathology, Height and Weight in Human Beings, Natural and Synthetic Mineral Fibers Affecting Man, Telepathology, Virtual Microscopy, eher allgemein gehalten Medizin und Umwelt, sowie Krebs, Wissen was stimmt. Gründer und Herausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift Diagnostic Pathology im Biomed Central Verlag.
Seit 1970 bin ich verheiratet, habe zwei Kinder, die ebenfalls Ärzte geworden sind, bin seit 2005 im Ruhestand, gehöre noch zum Lehrkörper der Charite.
International werde ich als einer der Gründer der
Telepathologie, von ausländischen Freunden als fast perfekter Deutscher bezeichnet. Perfekt ist: geboren in Berlin, Studium in Heidelberg, Rest des Lebens im Münchener Hofbräuhaus. Bei mir fehlt das Münchener Hofbräuhaus.
Meine humorvollen und kritischen Bücher:
Klaus Kayser: Der Tod eines Körperspenders. Für das Buch Terror im T-Team erhielt ich 2012 den Prof. Horst-Joachim-Rheindorf-Literaturpreis des BDSÄ.
Klaus Kayser, Gerhard Stauch: Zeitgedanken und Spiegeldenken, Rendezvous, Baden-Baden, 2000

Hölderlin mal drei (Klaus Kayser)

Herbert und Hölderlin – ein deutsches Requiem Prolog Dem Herbert und dem HölderlinDas Lebenslicht einst beiden schien.Hölderlin, dem GeisttitanHerbert auch, dem armen Mann,Der sich aus der Armut raffteZum Marine Maat es schaffteDann bescheiden, pünktlich, klugNach dem Krieg die Post austrug.Er wurde neunzig Jahre altAls er aus dem ZeitenspaltEinsam in das Jenseits fuhr.Ein Grabstein ziert die Lebensspur.Er bleibt verschollen, unbekanntAuch sein Verdienst für VaterlandAnstand, Ehre, Einsatz, PflichtKümmern seine Nachwelt nicht.Hölderlin, in frischen  JahrenIst bekannt und Kunst erfahren.Goethe, Schiller, Hegel, FichteZünden Friedrich…

Weihnachtsgrüße von Klaus Kayer

  Klaus KayserKlaus Kayser, Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. h. c. mult. Professor für Pathologie und Epidemiologie. Geboren wurde ich am 25.08.1940 in Berlin. Studium der Physik und der Medizin, beide mit Doktorgrad an den Universitäten Göttingen und Heidelberg. Facharzt für Pathologie, Habilitation und Übernahme einer mit der Universität Heidelberg verbundenen Chefarztstelle, Spezialisierung in den USA (Armed Forces Institute of Pathology), Wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Epidemiologie, der angewandten Biochemie (Lektine), der mikroskopischen Bildanalyse und Telekommunikation. Dazu Fachbücher…

Es war ein Schüler in Thule (Klaus Kayser)

Es war ein Schüler in Thule   Es war ein Schüler in Thule Gar fleißig bis ins Grab Dem strebend seine Schule Smartphone als Lehrer gab. Es lehrte ihn zu wischen Zu spielen Starwars, Schach Bis an Computertischen Er tot zusammen brach. Man trägt ihn schwarz zu Grabe Schreibt auf Kreuz und Stein. Hier ruht die Wundergabe Ein Avatar zu sein. Klaus KayserKlaus Kayser, Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. h. c. mult. Professor für Pathologie und Epidemiologie. Geboren wurde…

Die Fragen des Zorns (Klaus Kayser)

Die Fragen des Zorns   Prolog All Ihr Allmächtigen Schaut in die Zeit Sie wird Euch vernichten In unsere Ewigkeit. Sagt nicht Ihr wüsstet davon nichts! Sagt nicht Ihr hättet nicht die Macht! Ihr, die Wissen getauften, Reinigt Eure Hände! Ihr, vom Schicksal Erhoben Schaut nach unten! Ihr, die Gott Erhabenen, Hört die Elend Schreie! All Ihr Allmächtigen Erwacht aus dem Schlaf   Und vernehmt jetzt Die Fragen des Zorns: Warum seht Ihr nicht, Ihr Allsehenden Das, was Menschen sehen?…

Weihnachten 2019 (Klaus Kayser)

Weihnachten 2019   Als ich ein Kind zu Weihnacht war Von sechs bis sieben Jahren Wäscht Mutter mir mein schwarzes Haar Sagt, du wirst heut erfahren Kalt in der Scheune schreit ein Kind In Bethlehem geboren Dir Menschensorgen in den Wind Laut, einsam und verloren. Sie legte es zu mir ins Bett Es schlief, ich war am träumen Wir träumten beide im Duett von Weihnachtslichterbäumen. Von der Mutter, die so lieb Für uns beide sorgte. Die auch in Träumen bei…

Das beleidigte Klima (Klaus Kayser)

Das beleidigte Klima   Hey Du, du Halbmenschaktivist Du wish-tube Protestionist Willst du dir meine Gunst erwerben? Soll ich für deine Liebe sterben? Soll ich mit dir und deinen Schafen Ins Bett gehen und lustvoll schlafen? Willst du mit schlaffem Schule-Schwänzen Mir imponieren in Freitagstänzen? Ich sage glatt dir ins Gesicht So funktioniert das nicht! Ich bin nicht deine Schulzeitdirne Habe keinen Frust in meiner Birne Nur weil ich Geschlechtlos bin Gebe ich mich keinem Schuling hin. Bin ein Neutrum,…

Für die Vernunftbegabten im Jahr 2020 (Klaus Kayser)

An die Vernunftbegabten im Jahr 2020   Ihr, ach, Ihr erbärmlichen Vernunftbegabten. Ihr ertrinkt Im Tsunami der Gläubigen Und bedenkt nicht Eure Füße sinken Im gesegneten Sand. Warum fürchtet Ihr, Ihr Vernunfbegabten Liebendes Leben Der kommenden Erde? Warum sucht Ihr Schutz Ihr Vernunftbegabten Hinter den Mauern des himmlischen Jenseits? Habt Ihr vergessen Ihr Vernunftbegabten Geburt und den Tod? Verschließt Euch das Mitleid Die Ohren Vor dem Schrei Des Orkans? So denn, Ihr erbärmlichen Vernunfbegabten Bekennt Euch zu Taten! Begreift Euer…

Das Klimakind (Klaus Kayser)

Das Klimakind   Kind, du musst aufstehen In die Schule gehen Mutter, muss ich nicht. Das Klima bläst mir ins Gesicht. Kind, ich muss dir protestieren Deine Zukunft wirst du ruinieren. Mutter, das ist schon passiert. Sieh nur, wie man demonstriert. Kind, willst du zu fernen Sternen Musst du üben, eifrig lernen. Mutter, gelernt habe  ich genug. Whats App Wissen macht mich klug.  Kind, in meinen Augen Blutegel dein Gehirn aussaugen Mutter, du bist schuld daran Dass ich nur demonstrieren…

FKK im Internet (Klaus Kayser)

FKK im Internet Wollen wir uns gründen Intime Daten, Geld und Bett Und all die Steuersünden Die mühsam virtuell mit List Häcker sich erschleichen. Schicken wir als public Mist Zu den Datenleichen. Spanner in der Hackerwelt Mögen googeln,  twittern, Was das Netz Geheimes hält Bringt uns nicht zum Zittern. FKK entspannt, befreit Von Ängsten, Scham und Sorgen Spyware wandelt Bit und Byte In Me too von Morgen. Böse Hacker können sich Zu Avatars verwandeln. Journalisten fürsorglich Fake News als wahr…

Abgewiesener Flüchtling (Klaus Kayser)

Ihr wollt mich nicht, Ihr weist mich ab! Ich sage, das wird euer Grab! Habe gelitten, war in Not Und sicher auch ganz nah dem Tod. Mit Vaters Segen, letzter Kraft Und Geld hab ich mich aufgerafft Wie es mir Allah stets gebot Schaffe den Hungernden das Brot. Ich habe Euer Herz geglaubt. Mitleid, Verstand sind Euch geraubt Schreckt nur vor Macht der Diktatur Vergesst Gewalten der Natur. Wie, meint Ihr denn, kann ich zurück Als Bote für das Missgeschick?…

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)