Zum Inhalt springen

Autor: Klaus Kayser

Klaus Kayser, Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. h. c. mult. Professor für Pathologie und Epidemiologie. Geboren wurde ich am 25.08.1940 in Berlin. Studium der Physik und der Medizin, beide mit Doktorgrad an den Universitäten Göttingen und Heidelberg. Facharzt für Pathologie, Habilitation und Übernahme einer mit der Universität Heidelberg verbundenen Chefarztstelle, Spezialisierung in den USA (Armed Forces Institute of Pathology), Wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Epidemiologie, der angewandten Biochemie (Lektine), der mikroskopischen Bildanalyse und Telekommunikation.
Dazu Fachbücher wie Analytical Lung Pathology, Height and Weight in Human Beings, Natural and Synthetic Mineral Fibers Affecting Man, Telepathology, Virtual Microscopy, eher allgemein gehalten Medizin und Umwelt, sowie Krebs, Wissen was stimmt. Gründer und Herausgeber der wissenschaftlichen Zeitschrift Diagnostic Pathology im Biomed Central Verlag.
Seit 1970 bin ich verheiratet, habe zwei Kinder, die ebenfalls Ärzte geworden sind, bin seit 2005 im Ruhestand, gehöre noch zum Lehrkörper der Charite.
International werde ich als einer der Gründer der
Telepathologie, von ausländischen Freunden als fast perfekter Deutscher bezeichnet. Perfekt ist: geboren in Berlin, Studium in Heidelberg, Rest des Lebens im Münchener Hofbräuhaus. Bei mir fehlt das Münchener Hofbräuhaus.
Meine humorvollen und kritischen Bücher:
Klaus Kayser: Der Tod eines Körperspenders. Für das Buch Terror im T-Team erhielt ich 2012 den Prof. Horst-Joachim-Rheindorf-Literaturpreis des BDSÄ.
Klaus Kayser, Gerhard Stauch: Zeitgedanken und Spiegeldenken, Rendezvous, Baden-Baden, 2000

Vor der Wahl – Gedanken eines Außenseiters (Klaus Kayser)

Die Vormerkung: Diese Wahl ist die wichtigste aller Wahlen, von weltumfassender Bedeutung. Keine war so einzigartig wie die kommende. Die Umstände: Noch nie waren Menschen und Nachkriegsrepublik so gefährdet wie vor dieser Wahl. Noch nie war die Natur so grausam zu den Menschen. Noch nie war es so wichtig, dass die Deutschen vorangehen und aller Welt zeigen, wie das Klima zu retten ist. Die Bedrohung: Nicht die ‚Heute – Wähler‘, sondern das Klima ist bedroht. Es muss beschützt werden vor…

My Prison Song (Klaus Kayser)

dedicated to all political prisoners Klaus Kayser, September 2021 There are birds to dieAt prison in welfareThere are birds to cryOf freedom at nightmare There are birds to flyHigh in a rainy skyYes, I knowand I wonder why. There is my lonely lifeMy soul walks in its sandThere is my bloody knifeI keep it in my hand. I lost my lovely roseShe left for far awayThe paradise stood closeNow it’s too hard to stay. One day I climbed a graveHigh…

Da wir nun Ärzte sind

Da wir nun Ärzte sind – oder der Eid des Hippokrates 2021 (Klaus Kayser) Da wir nun Ärzte sindSind wir erfahrenMit Leid zu lebenDie ihr uns ausgebildetDas Leben zu bewahren.DennWir sind ein Teil von EuchDie Augen eures Sinns. Da wir nun Ärzte sindSetzen wir GrenzenDes überreichlichLeid klagenden GenussesAppetit  überfressen.WeilEuch gierige FreiheitAus den Gedärmen platzt. Da wir nun Ärzte sindMüssen wir handelnFrei von BedenkenDen Zucker zu nehmenVon dem Wahn der FreudeJetztDie Gier nach HeuteSonst seid  ihr morgenSinnlos vor Schmerzen blind. Da…

Corona-Ostergruß (Klaus Kayser)

Freut euch, ich bin der VirushaseSteckt den Test in eure NaseKaufe dann die OstersachenDie euch Lust auf Freiheit machen. Ich lege meine OstereierVirenvoll zur Osterfeier.Das Virus wird euch mit VergnügenBeim Öffnen um die Nase fliegen. Wählt  ihr die Freiheit frei zu sein.Dringt es in eure Nase einVerlangt auf IntensivstationDen Corona Freiheitslohn. Fliegt damit ins ParadiesSagt eurer Seele, Komm und lies:Öffnest du das OstereiMach ich hier dich freudenfrei. Die Freiheit ist davon geflogenDie Freude ist ins Ei gezogenDu musst erst durch…

Zum Corona Weihnachtsfest 2020 (Klaus Kayser)

Frohe Weihnacht unbeschwertSei diesen Tagen Euch beschert.Das Christenkind  nach Stall und StrohWünscht Weihnachten beglückt und frohIn Frieden fröhlich zu gestaltenBesiegt Corona und Naturgewalten.Zeigt Liebe ist der Weg ins LebenUnd Hoffnung sind von Gott gegeben. Klaus KayserKlaus Kayser, Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. h. c. mult. Professor für Pathologie und Epidemiologie. Geboren wurde ich am 25.08.1940 in Berlin. Studium der Physik und der Medizin, beide mit Doktorgrad an den Universitäten Göttingen und Heidelberg. Facharzt für Pathologie, Habilitation und Übernahme einer…

Der Tod des Heute (Klaus Kayser)

Das Morgen ist der Tod des Heute Heute lag im Bett und schliefTräumte seinen TraumKindchen gestern kam und riefNimm den Apfel von dem BaumIm Paradies im Traum. Und der Apfel fielAus dem Paradies und fielAus dem Apfeltraum. Auf die Straße, auf die SteineVor den Kasten, vor die BeineVom LeierkastenmannDer den Apfel sah und sang: Vom Chaos geborenZum Leben bestelltDas Heute verlorenIm Morgen der Welt. Tröstet euch LeuteDas Morgen wird heuteUnd das Heute fälltin das Gestern der Welt. Heute legt mirDas…

Wir müssen mit dem Klima leben (Klaus Kayser)

Wir müssen mit dem Klima leben,das Feuer speit und Menschen frisstWir müssen an der Zukunft webenDie nur schwer zu ändern ist. Seht nur,die Naturmacht ihr eigenes Ding. Was kümmert sieDie Kohle,wenn wirr zu viele Menschen sind. Was kümmert sieDas NashornIn der Steppe ist sie blind. Natur kennt keine SorgenSie geht ihren Weg.Wir sind nicht jetzt, nicht morgenIhr Lebensprivileg. Egal ob süß ob sauerIhr ist nichts von DauerIhre LebenszeitIst unsere Ewigkeit. Wir müssen uns fügenSie bestimmt den GaloppWirft uns aus dem…

Strauch und Baum (Klaus Kayser)

Klagt der Strauch zum BaumIch bin so klein, Licht hab ich kaum. Klagt der Baum zum StrauchKlein zu sein wünsch ich mir auch. Weißt du, was Angst und Schmerzen heißt,Wenn dir der Sturm die Äste reißt? Sagt auf dem Ast der schwarze RabeGott schenkte euch die Pflanzengabe: Klein sein heißt nach Licht zu streben.Groß sein heißt im Sturm zu leben. K.K. 15.12.2020 Klaus KayserKlaus Kayser, Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. h. c. mult. Professor für Pathologie und Epidemiologie. Geboren…

Wirklich, wirklich Wirklichkeit (Klaus Kayser)

Wirklich, wirklich WirklichkeitPack Herz ins Auge deiner ZeitGreif zum Zügel, reite losFall dem Himmel in den SchoßSuch Beethoven im SchicksalstonNimm Hölderlin als Wonnelohn. Schau, die TreugebliebenenDie Hunger Furcht VertriebenenHalten dir die Zügel festSchleifen dich zum letzten RestIn deinem fröhlich freien IchGemarterte sind fürchterlich. Klaus KayserKlaus Kayser, Dr. med. Dr. rer. nat. Dr. h. c. mult. Professor für Pathologie und Epidemiologie. Geboren wurde ich am 25.08.1940 in Berlin. Studium der Physik und der Medizin, beide mit Doktorgrad an den Universitäten Göttingen…

Die Verführung des Ludwig van Beethoven (Klaus Kayser)

Beethoven, der taube Mann,Der mit dem Ohr nicht hören kann,Will die Tonwelt nicht verlassen,Beginnt, verflucht, sich selbst zu hassen. Den Paukenschlag, den DonnertonHört er nicht, bleibt IllusionAuch der Geigen sanftes SingenWill nicht durch seine Ohren klingen. Wer hilft ihm hier in seiner Not?Wenn dem Genie die Stille droht?Will Gott Musik im Nichts zerstören?Soll er auf den Teufel hören? So donnert er den TeufelsschreiSatan bedonnert eilt herbeiBeugt sich tief zu Ludwigs FüßenSchreibt mit lieben Teufelsgrüßen Höre Ludwig, meinen SchwurDu hörst den…

✎ 2021 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)