Zum Inhalt springen

Schlagwort: Kultur

Seelennahrung (Amir Mortasawi)

Seelennahrung (29.4.2020) Ein Korb Sonnenlichtein Hauch Wolkeneine Hand voll Frühlingsfarbeneine Spur Windfertig ist das Seelenmahl ֎֎֎ Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen ab dem 5. Schuljahr an der Deutschen Schule Teheran im Rahmen eines Sonderprogramms Deutsch beigebracht wurde. Anfang 1979 reiste ich aus dem Iran aus. Nach Studium der Humanmedizin in Göttingen…

Kostbare Zeit (Waltrud Wamser-Krasznai)

Im Grunde sind wir reich an Zeit; wir haben mehrere Arten davon. Da ist Chronos, die Zeit im absoluten Sinne, als Weltprinzip, lateinisch tempus. Das um 130 v. Chr. datierte römische Marmorrelief mit beigeschriebenen Namen zeigt Chronos als jugendlichen geflügelten Genius, in den Händen Buchrollen (Abb. 1). Neben ihm steht Oikoumene mit einer hohen Mauerkrone, die Personifikation der bewohnten Erde. Sie bekränzt den vor ihnen beiden thronenden Dichter Homer. Es ist zu vermuten, dass die beiden Schriftrollen auf die berühmtesten…

Herzen? (Waltrud Wamser-Krasznai)

Herzen ? Wer da glaubt, er dürfe sich unter diesem Titel eine zu Herzen gehende  Liebesgeschichte erwarten, der wird eine herbe Enttäuschung erleben. Es geht vielmehr um handfeste Dinge, nämlich um antike Nachbildungen menschlicher oder tierischer Herzen. Neben vielen anderen Weihgaben brachte man sie den Göttern in die Heiligtümer, zum Dank für erfahrene Hilfe oder mit der Bitte um Beistand in Krankheit und Not. Die Tradition wird noch heute in Wallfahrtskirchen fortgesetzt, wo man die Bilder und Altäre der Heiligen…

Iranischer Ursprung

Iranischer Ursprung (29.1.2020) Solltet ihr meine Gedichtediese Früchte meiner Gedankendiese Blüten meiner Gefühlelebens- und liebenswert findenso berücksichtigt bedächtigihren aufdeckenden Ursprungihre erzählende Entwicklungund hütet geistreichdas Jahrtausende alte Landdessen Kulturerbemeinen Wurzeln Halt und Nahrung gibtdessen Sternemeinem Blick breite Orientierung bietendessen Menschenmeinem Herzen Lebensmut und Kraft schenken֎֎֎     Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen ab…

Notre Dame de Paris (Sergio Marengo, mit Übersetzung)

NOTRE-DAME DE PARIS Il canto accarezzale volte immortalidel tempio.Nubi d’incenso s’alzano,compagneall’umana preghiera.Al cuore s’abbraccia,caldo,un canto di donna,melodia dell’infinito.Dello spartitoil tronco silenziolascia sulle navateun’ultima econel duomo deserto. Commento :La basilica, dopo l’incendio, è diventatanel mondo ancora piu’ importante, fascinodelle pietre, dell’incenso che sale, delcanto che rapisce. NOTRE-DAME DE PARIS Der Gesang liebkostdas  unsterbliche Gewölbedes Tempels.Wolken von Weihraucherheben sich,und begleitendas menschliche Gebet.Das Herz umarmt,warm,der Gesang einer  Fraueine unendliche Melodie.Das plötzliche Schweigender Notenlässt auf den Kirchenschiffenein letztes Echoim menschenleeren Dom. Kommentar :Die Basilika ist nach…

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)