Zum Inhalt springen

Schlagwort: Philosophie

Hölderlin mal drei (Klaus Kayser)

Herbert und Hölderlin – ein deutsches Requiem Prolog Dem Herbert und dem HölderlinDas Lebenslicht einst beiden schien.Hölderlin, dem GeisttitanHerbert auch, dem armen Mann,Der sich aus der Armut raffteZum Marine Maat es schaffteDann bescheiden, pünktlich, klugNach dem Krieg die Post austrug.Er wurde neunzig Jahre altAls er aus dem ZeitenspaltEinsam in das Jenseits fuhr.Ein Grabstein ziert die Lebensspur.Er bleibt verschollen, unbekanntAuch sein Verdienst für VaterlandAnstand, Ehre, Einsatz, PflichtKümmern seine Nachwelt nicht.Hölderlin, in frischen  JahrenIst bekannt und Kunst erfahren.Goethe, Schiller, Hegel, FichteZünden Friedrich…

✎ 2020 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)