Schlagwort: Lebenskonflikt

Mein Beitrag zum Kongress der Union Mondiale des Écrivains Médicines UMEM in Rheinfelden 2018  Offizielles Thema: Schreiben – Zaubertrank für Ärzte? Mein Zaubertrank heißt Schreiben. Ein Zaubertrank soll besondere Kräfte vermitteln, um die schwierigsten Aufgaben zu bewältigen. Die Wirkungen eines Zaubertrankes werden bei Asterix und Obelix im Jubiläumsheft zum 50. Geburtstag der Comic-Serie so beschrieben: Verschmitzt […]

Sehnsucht zu fliegen (22.9.2018) Inspiriert durch die iranische Dichterin Jaleh Esfahanai (1921-2007) entstand der folgende Text.   Die große Sehnsucht zu fliegen wallt auf  in den Zugvögeln in meiner Brust und in den herbstlichen Blättern diesen zierlichen bunten Booten nach der Melodie des Windes tanzend auf gelb-grünen Wellen der Wiesen ֎֎֎

Endlose Endlichkeit (10.9.2018)   Flüchtig wie ein Traum brüchig wie ein Hauch kurz wie ein Atemzug war mein Leben im Kerker der Selbstsucht  Verbunden mit den Sehnsüchten der Lebewesen vor und nach meiner Zeit gelangte ich federleicht zur endlosen Endlichkeit ֎֎֎

Mein Beitrag zum Kongress der Union Mondiale des Écrivains Médicines UMEM in Rheinfelden 2018  Offizielles Thema: Schreiben – Zaubertrank für Ärzte? Mein Zaubertrank heißt Schreiben. Ein Zaubertrank soll besondere Kräfte vermitteln, um die schwierigsten Aufgaben zu bewältigen. Die Wirkungen eines Zaubertrankes werden bei Asterix und Obelix im Jubiläumsheft zum 50. Geburtstag der Comic-Serie so beschrieben: Verschmitzt […]

 TIGER                         It is difficult to imagine, almost impossible to describe, the pain and the bitter surprise of a great born egoist, when someone becomes disloyal to him, leaves him suddenly, or manage him in the same way, he had always done to the others. In the similar way responds usually the wounded tiger, who […]

Der Tod eines Ausländers in Deutschland   Er nannte sich Abdul Amry. Er war 24 Jahre alt und aus Afghanistan geflohen. Nach 5 Monaten war er in Deutschland angekommen und hatte Asyl beantragt. Man hatte ihn in eine Unterkunft in eine Stadt mit Namen Chemnitz gebracht. Freundliche Menschen hatten ihm gebrauchte Kleider geschenkt, die noch […]

Bäume pflanzen (26.8.2018)   In Erinnerung an Samir Amin (1931-2018)   Das Haus erschien aus der Ferne beeindruckend prächtig bei näherer Betrachtung von innen verfallend  Suchend, denkend, mitfühlend lehnte ich mich an einen alten Baum der zärtlich, entschieden zu mir sprach  Sei du einer von den Menschen die großmütig Bäume pflanzen Bedenke mit sehenden Augen […]

Weckruf (29.8.2018)   Am helllichten Tag erscheinen mir greifbar nah mögliche Zukunftsbilder  Die Zeichen der tragischen Zeit können kaum noch klarer sein Bequemlichkeit und Feigheit sind weitverbreitet, bestechend, betäubend  Wenn demnächst Illusionen geräuschvoll zerfallen in bohrende, brennende, beißende Scherben und die angebliche Ahnungslosigkeit ernüchternd verfliegt werden wieder elend Dörfer und Städte in Schutt und Asche […]

Die Wahrheit in den öffentlichen Medien (Mein Versuch einer Filmkritik) „Citizen Kane“ ist der Name für einen ganz besonderen Film, der, als er in die Kinos kam, (1941) zuerst wenig Interesse fand und später von Filmkritikern als „bester Film aller Zeiten“ hoch gelobt wurde. Raffiniert, und filmtechnisch seiner Zeit weit voraus, ist der Aufbau der […]

Dornige Pfade (Waltrud Wamser-Krasznai)

Wamser-Krasznai Dr. med. Dr. phil. Waltrud 28. August 2018

Dornige Pfade An der einzigen höheren Schule in unserer kleinen Stadt war Griechisch kein Unterrichtsfach. Um mir den Wunsch nach bescheidenen Kenntnissen in dieser Sprache zu erfüllen, hätte ich an das Gymnasium in einer benachbarten Kreisstadt wechseln müssen, damals undenkbar!  Das Graecum Als dann viel später die Gelegenheit kam, meine Facharzt-Praxis ein wenig zu reduzieren […]