Zum Inhalt springen

Schlagwort: Natur

Salz des Lebens (Amir Mortasawi)

für meine Enkelkinder Wenn die Schmetterlinge lachenRaupen Purzelbäume machenwenn die Blätter lustig klatschenund die Vögel fröhlich quatschenwenn dein Gesicht strahlend lachtund so mir Geschenke machtdann ist sich mein Herz ganz sicherein Kindlein ist satt und sicher֎֎֎ Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen ab dem 5. Schuljahr an der Deutschen Schule Teheran im…

Die Fliege (Harriet Keller-Wossidlo)

                                                   Berlin 27. Mai 1971 Die Fliege, die verirrt den Ausweg suchtwie eine Möwe , die das Meer nicht findetund glaubt die Schaumkronen als WolkenSie geben ihr Leben aus, zerreißen ihr Weh  wie dünne Netzeauch Balken zerbersten ohne Schreiwie Musik in verödeten Ohrenaber  Sonne ist nur Finsternis im Inneren der Figur—- Harriet Keller-WossidloDr. med. Harriet Keller-Wossidlo Curriculum Vitae 1948 in Hamburg  geboren, seit 1950 in Berlin aufgewachsen – Abitur 1967. 1967-1974 Studium der Humanmedizin (Freie Universität Berlin FU) 1974 Staatsexamen…

Frühjahrsputz (Amir Mortasawi)

Frühjahrsputz (8.3.2021) in Erinnerung an Jaleh Esfahanai (1921-2007) Mit der Sonne als Wegweiserbin ich wach unterwegsAuch wenn die klare Kältenoch die Oberhand hatberichten der bunte Krokusteppichund das betriebsame Rabenpaardass der farbenfrohe Frühlingfröhlich vor der Tür steht Angesichts des Aufstands der Blümchendes wieder erwachten Grünsdes berauschenden Gesangs der Bächeund der bezaubernden Gemälde der Wolkenwerde ich im Gebäude meiner Gedankendem Frühjahrsputz die Ehre erweisen Dann werde ich voller Liebeausgewählte Düfte meiner Visionenals berufene Botschafter der Lebensfreudewie friedliche fleißige Vögelweit, weit, weit fliegen…

Der Hutewald (Amir Mortasawi)

Der Hutewald (4.3.2021) Julian Assange gewidmet Das Verteidigungsministerium verteidigte umfassenddie Interessen der Kriegsindustriedas Gesundheitsministeriumdie Interessen der Krankheitsunternehmendas Bildungsministeriumdie Interessen der Verblödungsfirmendas Finanzministeriumdie Interessen der Verelendungsgesellschaften In der hochgezüchteten Spezialisten-Kulturgedieh die verrechtlichte Korruptionund der Blick für das große Ganzegalt als gefährlicher Schädling Die Marionetten gestikulierten geschäftigzogen die Menschen in ihren Bannund verschleierten vielfältigdie fatalen verbrecherischen Verhältnisse Die erstickende Stillehallte betäubendim Getöse der blendendenBanalitäten und Belanglosigkeiten Meine weisen Wegbegleiterdie uralten Bäumemit ihren sprießenden Knospenund frohlockenden Triebenerzählten geduldigdie große Geschichtedes fließenden Lebens Der…

Winterlinge (Amir Mortasawi)

Winterlinge (24.2.2021) Wolfgang Effenberger gewidmet Die Winterlinge sind wieder dadiese beschwingten Botschafter des FrühlingsDie große Vereisung der Sinnehat noch bedrückend BestandHerzen und Köpfein Ketten gelegtkritische aufrichtige Denkerohne Knebel zum Schweigen gebrachtdie Schwachstellen des menschlichen Geistesschamlos ausgenutztHass und Angstlandauf, landab gesätsind die Herrschenden unserer Zeitsichtbar siegestrunkenund doch sich nicht ganz sicherob ihr Plündern beständig bleibtDie Winterlinge sind wieder dadiese beschwingten Botschafter des Frühlingsund besingen sinnstiftend die Sonnendie Teilchen in sich tragen ֎֎֎ ======= Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962…

The Mirror – Der Spiegel (André Simon, übersetzt von Dietrich Weller)

The father and his son were walking up the mountain. Suddenly, the boy stumbled over a rock and howled: „AAAHH!“ From the mountain echoed: “AAAHH «. Curious, the boy shouted: „WHO ARE YOU?“ It echoed from the mountain: „WHO ARE YOU? ». Astonished, the boy looked at his father and asked: „Dad, what´s going on here?“His father explained:  „People call this an echo, but in the fact, it is „The LIFE».  The life always gives you back what you give.  If…

Des Lebens Rad (Amir Mortasawi)

Des Lebens Rad (9.2.2021) Das weiße weiche Meerbreitet sich vor meinen Augenbis zum Horizont ausund spricht still mit mirDie Sonne öffnet sanftmitten in den dichten Wolkenbeschaulich ein Fenster aufund gesellt sich zu unsIch genieße die helle Kälteund spüre regewie unter dem weißen Samtdas Leben gedeiht ֎֎֎ Amir Mortasawi Dr. med.Dr. med. Amir Mortasawi 1962 in Bam/Iran geboren wuchs ich in Teheran auf und besuchte dort eine iranische Grundschule. Nach Bestehen einer Aufnahmeprüfung gehörte ich zu den ersten iranischen Schülern, denen…

Unsichtbar und wahr* (Amir Mortasawi)

(22.1.2021) Werner Rügemer gewidmet Eins, zwei, drei! Kinder kommt zusammen!Augen auf! Bleibt behutsam beisammen!Wenn die Wolken die Sonne bedeckenüber ihnen ist sie doch zu entdeckenZeigt der Mond auch den Sichel-Standseine Kugel-Form hat dennoch BestandWenn die Rosen allmählich verblühenträumen die Hagebutten von neuem ErblühenUnd sind die Bäume im Winter nacktStamm und Triebe bleiben munter intaktMenschen können lernen und selbstlos aufstehenDie Welt bleibt im Fluss und stets im EntstehenEins, zwei, drei! Kinder kommt zusammen!Augen auf! Bleibt behutsam beisammen! ֎֎֎ * Inspiriert durch…

Der Orinoco, Alexander von Humboldt, Wikipedia und Fritz (Heiner Wenk)

Prolog 1: Die „Fritz“ ist ein Renndoppelzweier unseres Ruderclubs RV OSCH (Osterholz-Scharmbeck), ein in die Jahre gekommenes Boot des Herstellers Filippi, einer Ruderwerkstatt aus Wetzlar. Zugelassen bis 90 kg. Es fährt nicht mehr so richtig geradeaus, es ist ein bisschen „weich“, aber ich liebe es. Prolog 2: Alexander von Humboldt reiste im Jahr 1800 ins Orinoco-Tal. Zusammen mit seinem Begleiter, dem französischen Botaniker Aimé Bonpland sammelte er wichtige geographische, zoologische und botanische Daten, die viele Mythen um die unerforschte Region…

Der Tod des Heute (Klaus Kayser)

Das Morgen ist der Tod des Heute Heute lag im Bett und schliefTräumte seinen TraumKindchen gestern kam und riefNimm den Apfel von dem BaumIm Paradies im Traum. Und der Apfel fielAus dem Paradies und fielAus dem Apfeltraum. Auf die Straße, auf die SteineVor den Kasten, vor die BeineVom LeierkastenmannDer den Apfel sah und sang: Vom Chaos geborenZum Leben bestelltDas Heute verlorenIm Morgen der Welt. Tröstet euch LeuteDas Morgen wird heuteUnd das Heute fälltin das Gestern der Welt. Heute legt mirDas…

✎ 2021 Bundesverband Deutscher Schriftstellerärzte (BDSÄ)